AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Schütze, Andrea,     
Titel:
Alfa Andersfee und die große Feenprüfung
ISBN:
978-3-7806-6424-2  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Walter, Naeko
Seitenanzahl:
20
Verlag:
Kallmeyersche bei Friedrich, Seelze / Velber
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
14,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Wie der Buchtitel schon verrät geht es um Alfa Andersfee, die ihre große Feenprüfung vor der Brust hat. Leider wird Alfa Andersfee immer wieder von wichtigen Dingen abgelenkt, um sich bewusst auf ihre Feenprüfung vorzubereiten. Und wie es kommt, ist der Tag der Feenprüfung plötzlich und auf einmal da. Aber Alfa hatte zu dem Zeitpunkt immer noch nichts gelernt. Doch gemeinsam mit ihren Freunden meistert sie die Feenprüfung auf ihre besonderen Art und Weise.
[176 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Ja
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Außenseiter / Lernen / fantastisch / märchenhaft
       
Anmerkungen:
Grundsätzlich ist dieses ein Bilderbuch, welches sich hervorragend für die Kindertageseinrichtung eignet.
Zusätzlich könnte man das Buch innerhalb der Schuleingangsphase einsetzen, da man dort auch noch mit dem Anders sein zu tun haben könnte.
       
Beurteilungstext:
Betrachtet man sich das Buchcover "Alfa Andersfee und die große Feenprüfung" so fällt einem der bewegliche, glitzernde Feenflügel bei der kleinen Fee direkt ins Gesicht. Dieser Flügel ist sehr stabil und ist sehr gut befestigt. Weiterhin steht die Fee Alfa im Vordergrund auf dem Buchcover. Dort sind dezent noch ein paar weitere Tiere zu sehen.
Ein besonderer Pluspunkt in diesem Buch sind die abwischbaren Pappseiten.
Schlägt man das Buch auf, so sieht man Alfa und die drei wunderschöne Feen. Diese haben gepflegte Haare, tragen hübsche Kleider und die Flügel schillern prächtig. All dies hat und trägt Alfa nicht. Sie hat strubbelige Haare und auf ihrer Hose sind überall Flicken.
Alfa stellt selbst fest, dass sie eine Andersfee ist, welches Glimmy das Glühwürmchen nur bestätigt. Ein Borkgrund- Bote überreicht Alfa einen wichtigen Brief, indem steht, dass sie in vier Tagen zu einem Feen-Test eingeladen wird. Alfa stellt wieder bedauernd fest, dass sie anders ist wie alle anderen Feen, da sie nicht singen, tanzen und andere Feesachen machen kann. Am nächsten Tag helfen all ihre Freunde ihr bei der Vorbereitung zur Feenprüfung, die aus drei Teilen besteht. Sie sucht sich ein ruhiges Plätzchen, doch da benötigt die Schildkröte dringend ihre Hilfe und Alfa kommt an dem Tag nicht zum Lernen. Am nächsten Tag kommt Alfa wieder nicht zum Lernen, da sie wieder ihren Freunden einen Damm zu bauen hilft. Am dritten Tag kommt Alfa auch nicht zum Lernen, da Familie Maus ihre Unterstützung benötigt. Und plötzlich ist der große Tag zur Feenprüfung da. Alfa muss den Prüferinnen zugeben, dass sie keine der Feenaufgabe erfüllen kann. Die Prüferin fragt sie sogar, ob sie einen Wunsch erfüllt hätte, aber das verneinte sie auch. Doch in dieser Situation protestierten ihre Freunde und gaben zu das Alfa ihnen sehr viele Wünsche erfüllt hat. Die Oberfee entscheidet sich im Endeffekt für Alfa, denn es heißt, dass man nur eine gute Fee an ihrem Herzen erkennen kann und nicht an einen Feentanz oder an dem Traumlied. Alfa erhält ihren Feenstaub und muss versprechen noch weiterhin zu üben.
Dieses Bilderbuch vermittelt so viel positives, obwohl man anders ist, sogar auf einer ganz einfachen kindlichen Ebene. Sprachlich wird die Geschichte durch die Illustrationen unterstützt. Diese Illustrationen sind auf den Seiten nicht zu überladen oder zu kitschig dargestellt.
Das Buch kann einen guten Gesprächsanlass geben, um weitere Projekte innerhalb der Gruppendynamik aufbauen zu können.
[176 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.