AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Carnavas, Peter,     
Titel:
Der Elefant
ISBN:
978-3-446-27120-3  
Übersetzer:
Kollmann, Birgit
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Carnavas, Peter
Seitenanzahl:
167
Verlag:
Hanser, München
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Olive macht sich Sorgen um ihren Papa. Der geht zwar regelmäßig seiner Arbeit nach,ist aber zu Hause so gut wie nicht ansprechbar für Olive. Ein großer, grauer Elefant scheint Papa immerwährend zu begleiten. Olive sieht ihn ganz deutlich. Sie beschließt, Papa von diesem zu befreien, damit er wieder so sein wird, wie vor dem Tod von Mama.Opa und Olives bester Freund Artur unterstützen sie.
[151 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Angst / Familie / Freundschaft / Schule / Schüler / Gefühle / Sterben / Tod / Taurigkeit
       
Anmerkungen:
Familie,Grundschule,Schulbibliothek, öffentliche Bibliothek
       
Beurteilungstext:
Der Autor Peter Carnavas wurde 1980 in Brisbane geboren. Ausgebildet als Grundschullehrer, begann er Bücher nicht nur für Kinder, sondern auch für ihre Eltern zu schreiben und zu illustrieren.
Zahlreiche seiner Arbeiten wurden ausgezeichnet und für Preise nominiert, was die Übersetzung seiner Werke in viele Sprachen zur Folge hatte. Für das hier vorgestellte Buch „Der Elefant“ erhielt er 2018 den Queensland Literary Award. Peter Carnavas lebt mit seiner Familie in Australien. Birgitt Kollmann, die das Buch übersetzt hat, wurde 1953 in Duisburg geboren. In Heidelberg studierte sie Englisch, Spanisch und Schwedisch. Birgitt Kollmann lebt in Darmstadt und arbeitet als freie Übersetzerin. Sie wurde ausgezeichnet mit dem Katholischen Kinderbuchpreis sowie 2019 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis.
Olive ist nicht glücklich. Immer und jeden Tag sieht sie einen grauen Elefanten neben Papa sitzen. Der weicht nicht von seiner Seite und scheint Papas Traurigkeit zu bewachen. Papa sitzt nur herum und mag nichts tun, noch nicht einmal Olives kaputtes Fahrrad reparieren, was sie sich doch so sehr wünscht. Papa ist nach Mamas Tod wie gelähmt und hat an nichts mehr Freude. Gut, dass Opa und Arthur Olive zur Seite stehen. Opa ist immer für Olive da. An seiner Seite fühlt sie sich sicher. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Arthur überlegen sie, wie Papa geholfen werden kann, endlich den großen grauen Elefanten los zu werden. Wird ihr diese unendlich schwere Aufgabe gelingen? Peter Carnavas schreibt eine warmherzige und einfühlsame Geschichte über ein belastendes Thema, das unlösbar zu sein scheint. Voller Hoffnung, Zuversicht und Liebe macht sich die junge Olive auf den Weg, ihren Vater von dem grauen, ihn lähmende Elefanten zu erlösen.
[151 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.