AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8451 aktuelle Rezensionen, weitere 78316 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
,     
Titel:
111x Papierfalten - Tiere im Zoo
ISBN:
978-3-7459-0360-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
256
Verlag:
EMF, Igling
Gattung:
Sonstige
Reihe:
111x Papierfalten
Jahr:
2021
Preis:
9,99 €   Taschenbuch / Heft / Broschur
       
Inhalt:
In dem Buch 111x Papierfalten – Tiere im Zoo gibt es zwölf verschiedene Origami-Anleitungen zu Zootieren. Dazu gehören zum Beispiel die Giraffe, das Chamäleon oder der Flamingo. Dazu gibt es für die Tiere passend gemustertes Origamipapier, sodass direkt losgefaltet werden kann.
[172 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
6 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Origami / Kunst / Basteln / Falten / Zootiere / Tiere
       
Anmerkungen:
In diesem Buch befinden sich neben den Falt-Anleitungen 111 gemusterte Papiere zum Heraustrennen.
       
Beurteilungstext:
Mit Hilfe dieses Buches lassen sich verschiedene Zootiere aus Papier falten.
Das Cover ist dabei genauso ansprechend gestaltet, wie die Anleitungen selbst. Zu Beginn werden die Kinder in einem Einleitungstext direkt angesprochen und motiviert. Darauf folgen die Grundlagen, die wichtig sind, um die Anleitungen zu verstehen. Mit der Hilfe vieler Zeichen und mit wenig Text wird hier erläutert, was die einzelnen Symbole bedeuten und was dabei gemacht werden soll. Auf der nächsten Seite folgt eine Einführung in das zu verwendende Material und Werkzeug. Hier wird deutlich mehr Text verwendet, der aber auf kindgerechte und ansprechende Weise erläutert, wie mit dem Material und dem Werkzeug umgegangen werden muss und wozu es wichtig ist. Der gesamte Einstieg vermittelt den Bastler*innen einen ersten Überblick über das Buch und vermittelt das grundlegende Wissen für Kinder angemessen. Die dann folgenden zwölf Falt-Anleitungen sind verständlich und anschaulich. Hier wird Schritt-für-Schritt erklärt, wie das jeweilige Tier zu falten ist. Dabei werden kleine Bilder zur Veranschaulichung genutzt, die mit den zuvor erklärten Faltlinien, Pfeilen etc. versehen sind. Außerdem ist zu jedem Schritt ein kurzer Text mit einer schriftlichen Erklärung zu finden. Insgesamt sind die Anleitungen sehr verständlich und gut nachvollziehbar gestaltet, sodass die Tiere ohne weitere Kenntnisse nachgefaltet werden können. Außerdem enthält das Buch 111 verschieden gemusterte Origamipapiere, die direkt zum Falten der Zootiere einladen. Die Muster und Farben sind sehr schön und ansprechend und sind passend zu den Tieren ausgewählt.
Mit Hilfe des Buchs werden die Kinder zum Nachfalten angeregt, wodurch u.a. auch die Feinmotorik gefördert werden kann. Das Buch kann in der Schule sehr gut als Aktion z. B. im Kunstunterricht im Zusammenhang mit einem Zoobesuch eingesetzt werden. So kann auch im Klassenzimmer ein eigener aus Papier gefalteter Zoo entstehen. Je nachdem wie alt die Kinder sind, benötigen sie mehr oder weniger zusätzliche Anleitung. Einfach zu faltende Tiere wie der Elefant oder der Löwe können bereits am Ende der Kindergartenzeit ggf. unter Mithilfe von Erwachsenen nachgefaltet werden.
Das Bastelbuch ist ansprechend und kindgerecht gestaltet. Es lädt die Kinder durch die einfachen, anschaulichen und kindgerechten Anleitungen zum Nachfalten der Tiere ein.
[172 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.