AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7998 aktuelle Rezensionen, weitere 78300 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Sistere, Mariona Tolosa,     
Titel:
Das geheime Leben der Popel
ISBN:
978-3-95728-464-8  
Übersetzer:
Naumann, Ebi
Originalsprache:
Spanisch
Illustrator:
Sistere, Mariona Tolosa
Seitenanzahl:
28
Verlag:
Knesebeck, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Das Bilderbuch erklärt in witziger Form die Bedeutung der Popel zum Schutz des Immunsystems des Körpers.
[30 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Körper / Gesundheit
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Es lohnt sich wirklich, sich über die wichtige Bedeutung der zunächst als eklig geltenden Popel Gedanken zu machen! Sind sie doch überaus wichtig als Superhelden, die viele Gefahren von unserem Körper fernhalten und unser Immunsystem schützen. Das großformatige Bilderbuch ist in seinem witzig formulierten Text sofort ansprechend. Die übersichtlich angeordneten Kapitel sind begleitet von klaren, stilisierten Illustrationen und geben kompetente Informationen über die Funktionen von Popel, Schleim und Schnodder. Wo entstehen sie? Was geschieht beim Niesen? Wie machen es die Tiere mit dem Nasereinigen? Es wird in dem interessanten Bilderbuch Erstaunliches berichtet: Ein Nieser ist bis zu 60 Kilometer pro Stunde schnell und kann den Schleim bis 5 Meter weit schleudern! Das macht verständlich, warum man beim Schnäuzen und Niesen ein Taschentuch benutzen und sich immer wieder die Hände waschen sollte! So vermeidet man, dass sich andere an den ausgestoßenen Keimen anstecken. Unglaublich auch, wieviel Schleim ( 1 Liter! ) man am Tag schluckt, ohne es zu merken! Das hat die Autorin in ihrer Illustration sehr gut veranschaulicht: Es sind etwa 50 Teelöffel! Wer das informative Buch aufmerksam gelesen hat, sollte die 10 Fragen am Ende richtig beantworten können. Zur Kontrolle stehen die Lösungen mit Erklärung zwei Seiten weiter. Bis auf die Seite mit der Erklärung, woraus Popel bestehen ( Lipiden, Enzymen, Glykoproteinen, Proteinen, Antikörpern, Mineralsalzen und Wasser ), verzichtet das Buch weitestgehend auf Fachwörter aus der Medizin.
[30 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.