AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8451 aktuelle Rezensionen, weitere 78316 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Schärer, Kathrin,     
Titel:
Da sein - Was fühlst du?
ISBN:
978-3-446-26956-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Schärer, Kathrin
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Hanser, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
12,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Gefühle sind unser täglicher Begleiter. Als Erwachsene haben wir gelernt, diese weitestgehend zu kontrollieren, aber Kinder geben sich ihrem großen Gefühlsspektrum oft hemmungslos und auch ausdauernd hin. Kathrin Schärers Bilderbuch gibt Gefühlen Raum und bietet einen Gesprächsanlass zwischen Eltern/Erzieher*innen/Betreuer*innen und Kindern.
[62 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Gefühle / Beziehungen
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Kathrin Schärer illustriert 30 Emotionen mit ausdrucksstarken Tierfiguren. Gefühle wie zum Beispiel Angst, Wut, Glück, Einsamkeit und Langweile sind auch Kindern schon bekannt und bekommen hier ein Gesicht: Der kleine Bär stapft mit seinem Schmusetier im Arm ängstlich durch den dunklen Wald, der Hase stampft energisch, mit zugekniffenen Augen und offenem Mund, auf den Boden, seine Wut wird durch einen knallroten Hintergrund sehr deutlich, glücklich halten sich Maus und Eichhörnchen an den Händen und drehen sich auf einer Blumenwiese, ganz alleine sitzt das kleine Hamsterkind verloren auf der Doppelseite und der Fuchs hängt gelangweilt am Fenster, vor dem der Regen nur so niederprasselt. Aber auch nicht so heftige Emotionen wie Ekel, Verbundenheit, Zufriedenheit, Erster sein bringt die Illustratorin mit Leichtigkeit zum Ausdruck. Geschickt nutzt sie die Doppelseiten aus, setzt die Tiere gekonnt in Szene (z.B. ist das Hamsterkind im Vergleich zum Platz recht klein gezeichnet, sodass seine Verlorenheit auch durch die Inszenierung von Raum deutlich wird und nicht allein durch den Gesichtsausdruck) und wählt passende Hintergründe, wie das knallige Rot beim wütenden Hasen oder das zarte Rose bei Verlegenheit.
Auf den ersten Blick erscheint das Bilderbuch recht simpel, "nur" nur mit der Benennung des Gefühls und dem passenden Ausdruck dazu. Doch Kathrin Schärer zeichnet so detailliert und nachvollziehbar die Empfindungen nach und gibt ihnen genau wegen dieser "Schlichtheit" Raum - Raum, um über eigene Gefühle überhaupt erst einmal ins Gespräch zu kommen, diese zu identifizieren, über diese nachzudenken und zu reflektieren. Fast schon philosophisch endet Kathrin Schärer mit "sein". Ein großartiges Bilderbuch nicht nur für kleine Kinder, sondern auch bis ins Grundschulalter nutzbar, um Gefühle benennbar und tatsächlich auch "sichtbar" zu machen. Sehr empfehlenswert!
[62 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.