AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8451 aktuelle Rezensionen, weitere 78316 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Boie, Kirsten,     
Titel:
Einbrecher in Lion Lodge
ISBN:
978-3-8337-4288-0  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
90
Verlag:
Goya Lit bei Jumbo, Hamburg
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Thabo & Emma Bd. 3
Jahr:
2021
Preis:
10,00 €   Audio-CD / Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Thabo und Emma haben einen neuen Fall. Thabo hörte, dass eine Familie in der Lions Lodge den Schlüssel nicht mehr findet, dieser ist verschwunden. Dann hört Thabo, dass auch in anderen Hotels Schlüssel verschwinden. „Das ist kein Zufall“, denkt Thabo und so ermitteln Thabo und Emma und können das Rätsel lösen.
[clabadü 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
6 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Spannung / Abenteuer / Erstleser / Afrika
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Zuerst sei angemerkt, dass dieses Hörbuch in zwei Hörgeschwindigkeiten bzw. Lesegeschwindigkeiten aufgenommen wurde. Es gibt die Variante in Jumbo-Geschwindigkeit und die Geschwindigkeit für Erstleser. Bei der zweiten Variante können die Erstleser zuhören und gleichzeitig den Text mitlesen. Das ist eine weitere Möglichkeit, die Kinder ans Lesen heran zu führen und ihnen das Lesenlernen zu erleichtern.
Das Audiobuch hat eine Gesamtlänge von 90 Minuten, teilt sich in - wie vorgenannt - auf beide Varianten auf.
Das Hörbuch/Buch gehört zur Reihe „Thabo und Emma“ und ist der 3. Band dieser Reihe. Geschrieben von Kirsten Boie, erschienen 2021 im Jumbo-Verlag.

Mit diesem Hörbuch ist Kirsten Boie wieder eine schöne Geschichte gelungen. Thabo und Emma sind die Hauptprotagonisten, die in diesem Fall ermitteln. Zum Glück bekommen sie zum Schluss der Geschichte die tatkräftige Hilfe des Nachtwächters Bynosipho und Inspektor Gwebu schlussendlich nimmt die Diebe fest. Alle Personen sind so lebensnah, so echt beschrieben.
Die Sprache passt perfekt zum Alter der Hörer/Leser und ist zudem fesselnd geschrieben. Die Wortwahl, der Ablauf der Geschichte und die Protagonisten sind gut und altersgerecht gewählt.
Gesprochen wird das Hörbuch von Karl Menrad. Er baut mit seiner tiefen und ruhigen Stimme die perfekte Spannung auf. Zudem kann er wunderbar den einzelnen Protagonisten Stimmen zuordnen, dass es eine Freude ist, ihm zuzuhören.
Das Cover des Hörbuchs zeigt Thabo und Emma bei Nacht, als sie den Einbrechern auf die Schliche kommen. Eigentlich wird mit dem Cover schon zu viel verraten, aber der Weg ist ja immer noch das Ziel.

Dieses Hörerlebnis war für mich abgerundet und gut. Es ist spannend und unterhaltsam. Jeder Band der Reihe ist in sich abgeschlossen und es sind Vorkenntnisse aus vorherigen Bänden nicht erforderlich.
Gerne gebe ich für dieses gelungene Hörbuch eine Empfehlung ab.
[clabadü 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.