AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7998 aktuelle Rezensionen, weitere 78300 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Simsa, Marko,     
Titel:
Beethoven für Kinder - Freude für alle. Königsfloh und Tastenzauber & Beethoven Hits für Kinder
ISBN:
978-3-8337-4166-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Brix, Silke
Seitenanzahl:
129
Verlag:
Goya Lit bei Jumbo, Hamburg
Gattung:
Musik
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
18,00 €   Audio-CD / Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Marko Simsa will in seinen Livekonzerten, musikalischen Bilderbüchern und CD-Produktionen Kinder an klassische Musik heranführen und sie neben der Musik auch für die spannende Biografie des Komponisten interessieren.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
6 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Klassiche Musik / Beethoven / Geschichte
       
Anmerkungen:
Für den Gundschulunterricht bestens geeignet
2 CDs Autor und Sprecher: Marko Simsa, ca. 129 min
       
Beurteilungstext:
Eine musikalische Beethoven-Reise zum 250. Geburtstag im Jahr 2020 bot sich natürlich an. Zumal Beethovens Biographie genauso aufsehenerregend wie seine Kompositionen ist. Obwohl schon taub, komponierte er trotzdem Werke wie die 9. Symphonie.
„Beethoven für Kinder – Königsfloh und Tastenzauber“ zeigt, wie umfangreich Beethovens Werke sind.
In beiden CDs steht das Hören von Musik und das unterhaltende Kennenlernen der verschiedenen Werke im Mittelpunkt. Bei der Auswahl achtete Simsa darauf, dass sich neben bekannten Stücken auch unbekannte Werke aus Beethovens Œuvre mischen. Seine abwechslungsreiche Zusammenstellung wird auch durch Anknüpfungspunkte für die kindlichen Hörer*innen bestimmt. Eingebettet in eine Rahmenhandlung sucht er in CD 1 gemeinsam mit seiner Nichte Laura nach dem Lieblingsstück von Beethoven. Während ihrer Suche werden sie von den Werken begleitet, die ihnen die befragten Freunde, Lehrer und Musiker nennen. So entsteht quasi eine Beeethoven-Hitliste.
Marko Simsa informiert dabei moderierend über Beethovens Leben mit Anekdoten aus dem Umfeld der jeweiligen Musikstücke. Kindgerecht erläutert er die einzelnen Werke, erklärt, was Kammermusik, Sinfonie, Klavierkonzert, Lied, Sonate oder Oper sind. Alle Informationen werden mit erstklassig eingespielten Musikstücken unterlegt.
Beginnend mit dem 1. Satz der 5. Sinfonie sind so bekannte Werke wie Mondscheinsonate, „Für Elise“, Ausschnitte aus Symphonien und Klavierkonzerten, aus der Frühlingssonate und die Ouvertüre aus Fidelio zu hören. Weniger bekannte Stücke wie „Türkischer Marsch“, Tänze, eine Sonate für Horn und Klavier und das Lied „The Elfin Fairies“, aus 12 Irish Songs, runden das Hörbild ab.
Marko Simsa moderiert mit klarer Stimme, die allerdings oft zu künstlich klingt und den Hörgenuss stört.

Die Doppel-CD ist in einer schönen Geschenke-Box mit ausührlicher Track-Liste.
Die CD „Beethoven für Kinder – Königsfloh und Tastenzauber“ erschien auch als Buch mit CD.

Die CDs machen neugierig auf klassische Musik, schulen das Hören und fördern nicht zuletzt das kulturelle Gedächtnis. Ein sehr empfehlenswerter Einstieg in Beethoven und seiner Musik für Kinder im Grundschulalter.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.