AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8451 aktuelle Rezensionen, weitere 78316 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Sabatinelli, Elisa,     
Titel:
Emilio und das Meer
ISBN:
978-3-649-63743-1  
Übersetzer:
Scharmacher-Schreiber, Kristina
Originalsprache:
Italienisch
Illustrator:
Bruno, Iacopo
Seitenanzahl:
79
Verlag:
Coppenrath, Münster
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
13,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Emilio liebt das Meer, wie seine ganze Familie auch. Auch sein Opa liebte das Meer und erzählte Emilio immer Geschichten über das Meer. Wie auch die Geschichte über die Perle, die schönste Perle der Welt. Sie liegt auf dem Meeresgrund, nur - der Opa hat sie nie selbst gesehen. Aber Emilio findet die Perle und nimmt sie mit nach Hause. Doch da taucht plötzlich der Bösewicht Amedeo Limonata auf.
[KuCo 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Familie / Natur
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Buch „Emilio und das Meer“ geschrieben von Elisa Sabatinelli ist ursprünglich in Italien erschienen und wurde 2021 ins Deutsche übersetzt. Die Illustration ist von Iacopo Bruno und macht dieses Buch zu einem sehr außergewöhnlichen Buch. Die Zeichnungen sind sehr liebevoll und detailreich. Außerdem sehen diese zum Teil eher wie Fotos aus. Der Illustrator schafft es, dass die Bilder dreidimensional wirken. Nicht nur der Bucheinband, sondern das gesamte Buch ist sehr bunt. Mit im Buch enthalten ist ein Poster, auf dem alle wichtigen Dinge und Personen noch einmal abgebildet sind. Diese sehr außergewöhnliche und besondere Illustration macht das Buch, neben der schönen Handlung, zu einem echten Kunstwerk.
Emilio liebt das Meer, genau wie bereits seine Eltern und sein Opa das Meer lieben und geliebt haben. Emilios Opa hatte ihm früher, bevor er gestorben ist, viele Geschichten über das Meer und über eine Perle im Meer erzählt. An seinem neunten Geburtstag ist es endlich so weit: Emilio darf mit seinem Vater zum ersten Mal zum Tauchen gehen. Das Tauchen ist genauso beeindruckend und schön, wie Emilio es sich immer vorgestellt hat. Plötzlich entdeckt Emilio tatsächlich die besagte Perle und nimmt sie mit nach Hause. Doch er merkt schnell, dass die Perle ins Meer gehört und dorthin zurück muss. Doch dem stellt sich der Bösewicht Amedeo Limonata in den Weg. Am Ende gelingt es Emilio, die Perle zurück ins Meer zu bringen und dadurch ein Unglück zu verhindern, was sogar Amedeo Limonata zu einem anderen Menschen macht.
„Emilio und das Meer“ ist ein wunderschönes und einzigartiges Buch und ein Muss für begeisterte junge Leser.
[KuCo 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.