AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7687 aktuelle Rezensionen, weitere 78295 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Hopman, Philip,     
Titel:
Audrey & Hubert
ISBN:
978-3-03876-169-3  
Übersetzer:
Zach, Gregory C.
Originalsprache:
Niederländisch
Illustrator:
Hopman, Philip
Seitenanzahl:
32
Verlag:
midas, Zürich
Gattung:
Bilderbuch / Kunstbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
18,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Audrey Hepburn, die Hollywood Ikone, und Hubert de Givenchy, der berühmte französische Modedesigner, - beide wussten schon früh, was sie einmal werden wollten. In Paris treffen die beiden Gleichaltrigen aufeinander und erkennen sofort, dass sie den gleichen Geschmack und ähnliche Interessen haben. Der Untertitel dieses besonderen Bilderbuches verrät es: "Die Geschichte einer (lebenslangen) Freundschaft".
[OAL 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Geschichte / Mode / Freundschaft
       
Anmerkungen:
Format: 28,5 cm hoch 24 cm breit
       
Beurteilungstext:
Bereits beim Aufschlagen des großformatigen Bilderbuches springt man mitten hinein in die jeweilige Biografie. Die Doppelseiten sind aufgeteilt in oben: Huberts Lebensverlauf und unten: Audreys Karriere. Der französische Adelige Hubert de Givenchy (1927 - 2018) erlebt glänzende Feste im Schloss seiner Familie und ist vor allem von den aufwendig gekleideten Damen fasziniert. Bereits mit 25 Jahren war er der jüngste Designer in der Pariser Modeszene mit seinem 1952 gegründeten Mode- und Kosmetikunternehmen.
Die niederländisch-britische Audrey Hepburn (1929 - 1993) hingegen wünschte sich eine berühmte Ballerina zu werden, war mit ihren 1,70 m für eine solche Kariere jedoch etwas zu hoch gewachsen. In London nahm sie Schauspielunterricht; bereits ihr erster Film "Ein Herz und eine Krone" 1954 wurde ein Kinoerfolg. Als sie die Garderobe für ihren nächsten Film aussuchte, besuchte sie in Paris Hubert de Givenchy in seinem Atelier, der von nun an ihr persönlicher Ausstatter wurde. Beide hatten das gleiche ästhetische Empfinden und profitierten auch von dem Ruhm des Anderen. Doch ihre enge Freundschaft beruhte nicht nur darauf und hielt lebenslang.
Sowohl der Text als auch die Illustrationen dieses Bilderbuches sind eine Hommage vor allem für Audrey Hepburn. Wer ihre Filme gesehen hat, weiß das Titelbild sofort einzuordnen - mit diesem großrandigen schwarz-weißen Hut stand sie beim Juwelier Tiffany in New York vor dem Schaufenster. In 40 Jahren drehte sie ebensoviele Filme mit den unterschiedlichsten Rollen. Die Schauspielerin erhielt den Oscar und viele andere bedeutende Preise. So ist dieses Bilderbuch vor allem eine Hommage an die Stil-Ikone der 50ger und 60ger Jahre; ein Geschenk für ältere Kinogänger/innen und ein schönes Sammlerstück. Doch ist es fraglich, ob Kinder unserer Zeit davon angesprochen werden.
[OAL 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.