AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7204 aktuelle Rezensionen, weitere 78287 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Preußler, Otfried & Preußler-Bitsch, Susanne,     
Titel:
Die kleine Hexe - Ausflug mit Abraxas / Winterzauber mit Abraxas
ISBN:
978-3-7456-0190-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Napp, Daniel
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Silberfisch, Hamburg
Gattung:
Fantastik
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
10,00 €   Audio-CD / Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Die kleine Hexe, die mit ihrem Raben Abraxas tief im Wald lebt, hat nur einen Wunsch: Endlich die Hexenprüfung zu bestehen und eine richtige große Hexe zu sein. Also muss sie üben und noch mal üben. Dabei geht so einiges schief, auch ihr Besen nimmt Schaden. Und so muss sie mit Abraxas ins Dorf um einen neuen Besen zu kaufen.
Später hilft sie dem frierenden Maronimann und feiert Fastnacht mit den Tieren. Natürlich hext sie auch hier, dass es nur so rumpelt.
[SZ 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
fantastisch / märchenhaft / Zauberei / Freundschaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die kleine Hexe von Otfried Preußler ist einer der bekanntesten Kinderbuchklassiker und sicher gleichermaßen geliebt von jungen und betagten Leserinnen und Lesern. Hext sich doch die kluge, mutige und freche kleine Hexe mit ihren ebenso lustigen und gewagten wie auch gutherzigen Zaubereien seit Generationen in die Herzen ihrer Fans. Unvergessen sind da die plötzlich duftenden Papierblumen des armen kleinen Mädchens, das nun endlich genug Geld verdienen kann, und der frierende Maronimann, der plötzlich warme Füße hat und nicht mehr niesen muss. Sympathisch ist, dass erst Abraxas die kleine Hexe daran erinnern muss, dass sie sich doch auch selbst mit ihrer Zauberei gegen die Kälte schützen könne... schließlich feiert sie mit den Tieren die lustigste Fastnacht aller Zeiten, bei der alle Tiere einmal ganz anders aussehen.
Diese wunderbaren Auszüge aus dem beliebten Werk werden in reduzierter und stark vereinfachter Weise im vorliegenden Hörbuch von Suzanne von Borsody mit ruhiger und märchenhafter Stimme wunderschön gelesen. Die Nähe und Liebe zur Protagonistin ist der Vorleserin dabei deutlich anzuhören - sie ist hierfür ja auch schon aufgrund ihrer überzeugenden Interpretation der Muhme Rumpelpumpel in der Realverfilmung der Kleinen Hexe prädestiniert.
Das Lesetempo und die Betonung sowie die Wärme ihrer Stimme, wie auch die Reduzierung des Klassikers auf diese kleinkindgerechten Episoden machen es möglich, dass Kinder bereits ab 3 Jahren ohne Angst vor den großen, bösen Hexen (die im Hörbuch gar nicht vorkommen) den Klassiker kennen- und lieben lernen können. Sicher werden die Kleinen so mit Freude und Spannung später auch das Originalwerk lesen und lieben.
Sehr empfehlenswert ist auch das zugehörige Bilderbuch, das mit liebevollen Illustrationen sicher eine Bereicherung in jedem Kinderzimmer darstellt. So können Eltern ihren Kindern nun schon früher selbst Auszüge aus dem geliebten Werk vorlesen und ihre Kindheitserinnerungen teilen.
[SZ 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.