AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10061 aktuelle Rezensionen, weitere 74101 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
de Marolles, Chantal,     
Titel:
Der Hund und der Hühnerdieb
ISBN:
978-3-407-75815-6  
Übersetzer:
Naoura, Salah
Originalsprache:
Französisch
Illustrator:
Scheffler, Axel
Seitenanzahl:
26
Verlag:
Beltz, Weinheim
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
12,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Der Bauer hat auf seinem Bauernhof viel zu tun. Er muss sich um alles kümmern. Soll er auch noch den Fuchs erwischen, der nachts die Hühner überfällt? Er bittet den Hund um Hilfe.
[151 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
fantastisch / märchenhaft / Tiere
       
Anmerkungen:
Kindergarten, Grundschule,Klassenbücherei, öffentliche Bücherei
       
Beurteilungstext:
Der am 12. Dezember 1957 geborene Autor und Illustrator Axel Scheffler studierte nach einem Studium der Kunstgeschichte in Hamburg ab 1982 Grafik an der Bath Academy of Art im englischen Corsham. Mit der Britin Julia Donaldson schrieb er nicht nur das weltweit erfolgreiche Kinderbuch „Der Grüffelo“ (2002), sondern schuf eine große Anzahl weiterer Bilderbücher. Sein zuletzt erschienenes Buch ist „Der Hund und der Hühnerdieb“ mit Text von Chantal de Marolles. Die Autorin Chantal de Marolles wurde am 3. März 1939 geboren.
Auf dem Hühnerhof herrscht Aufregung. Schon wieder hat der Fuchs des Nachts ein Huhn gestohlen! Der Bauer ist ratlos. Was soll er tun? Eigentlich ist er zufrieden: Sein Hund gehorcht, wann immer er ihm Befehle erteilt. Auch eine Katze, Hühner, Schweine und Schafe leben auf seinem Hof, um die er sich kümmern muss, den lieben langen Tag. Der Hund träumt von einer Hundehütte, in der er an seinem Knochen knabbern kann. Die Katze wünscht sich vom Bauern ein kleines Türchen zum Hindurchschlüpfen, damit sie den Bauern nicht immer bitten muss, ihr die Tür zu öffnen. Der Bauer aber hat wirklich weder Zeit und noch Lust, solche Aufträge zu erfüllen. Neuerdings jedoch gelingt es einem Fuchs, sich nachts zum Hühnerstall zu schleichen und jedes Mal ein Huhn zu stehlen. Besorgt bittet der Bauer den Hund um Hilfe. Dieser soll den Fuchs an seinem Vorhaben hindern. Als Belohnung verspricht er, ihm eine wunderschöne Hundehütte zu bauen. Der Hund ist begeistert und verspricht, nachts auf den Hühnerstall aufzupassen. Es kommt, wie es kommen muss, am folgenden Morgen fehlt wieder ein Huhn und am darauffolgenden ebenso. Ist ein guter Ausgang dieser Geschichte möglich?
Die ausdrucksstarken Illustrationen von Axel Scheffler erzeugen zusammen mit der erzählten Geschichte von Chantal de Marolles die passenden Bilder im Kopf. Gefühle und fast auch die Gedanken der Protagonisten lassen sich an den Gesichtern und der Körpersprache ablesen - auch von Kindern. Jede Seite dieses Buches lädt zum Hören und Betrachten ein.
[151 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.