AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10061 aktuelle Rezensionen, weitere 74101 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Davidsson, Cecilia,     
Titel:
Die Mumins und der letzte Drache. Nach einer Erzählung von Tove Jansson
ISBN:
978-3-8251-5262-8  
Übersetzer:
Kicherer, Birgitta
Originalsprache:
Schwedisch
Illustrator:
Heikkilä, Cecilia
Seitenanzahl:
36
Verlag:
Urachhaus, Stuttgart
Gattung:
Illustriertes Kinderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
18,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
An einem Spätsommertag fängt Mumin den letzten Drachen auf der Welt.
Er liebt ihn vom ersten Augenblick an und wünscht sich, dass der Drache ihn ebenso gern hat.
Und nur ihm soll er gehören. Aber gegen die Eigenwilligkeit der Drachen kann man nichts machen. Der Drachen sucht sich Schnupferich zum Gernhaben aus und sitzt am liebsten auf dessen Schulter. Für den feinfühligen Schnupferich ist das ein Problem, weil er Mumins Freund ist.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Eifersucht / Freundschaft / Fantasie
       
Anmerkungen:
Buchrücken mit Leinen-Einband
       
Beurteilungstext:
Cecilia Davidsson erzählt die Geschichte „Die Mumins und der letzten Drache“ in der Tradition der wunderbaren Tove Jansson nach. Die Abenteuer aus dem Mumintal erschienen erstmals vor 75 Jahren. Heute sind sie in Finnland, Schweden und vor allem in Japan noch immer sehr beliebt. Die gleichnamige TV-Serie wurde in den 1990er Jahren in Deutschland ausgestrahlt.
Die finnlandschwedische Schriftstellerin und Illustratorin Tove Jansson dachte sich ein ganz besonderes Universum über die kleinen nilpferdnasigen Trollwesen im Mumintal aus. Hier leben Mumin, Mumin-Mama, Mumin-Papa, Klein Mü, Schnupferich, Schnüferl, Hemul und viele andere friedlich und meist harmonisch mit der Natur zusammen.
Das illustrierte Kinderbuch handelt von Eifersucht, Freundschaft und Sehnsucht.
Mumin fängt in einer Mulde zufällig einen kleinen Drachen in seinem Marmeladenglas ein. Der Drache schimmerte in der Morgensonne und bewegte sich ganz anmutig. Mumin ist überglücklich. Er will diesen zauberhaften letzten Drachen ganz für sich allein haben, ihn lieben und von ihm geliebt werden. Er sehnt sich sehr nach einem treuen, anhänglichen Freund. Doch der Drache wendet sich dem Schnupferich zu. Mumins Eifersucht überwältigt ihn heftig.
Schnupferich, der beste Freund Mumins, ist darüber gar nicht froh. Es ist ein Drama! Aber Drachen sind eigensinnig und lassen sich nicht vorschreiben, wen sie lieben. Mumin ist schwer getroffen und in seiner Wut lässt er den Drachen durchs offene Fenster davonfliegen.
Aber bekümmert ist auch der Schnupferich, als der Drache wieder zu ihm fliegt. Um Mumin zu helfen, gibt er den Drachen einem Hemul mit und platziert eine kleine Notlüge um Mumin zu trösten.
Ohne Pathos erzählt diese Geschichte behutsam von der Sehnsucht nach Freundschaft und ist schon für Kinder ab 4 Jahren gut zu verstehen.
Auf der ersten Doppelseite werden die handelnden Figuren kurz vorgestellt und eine schwarz-weiße Landkarte vom Mumintal unterstützt die Vorstellungskraft dieser Fantasiewelt zusätzlich.
Der Illustratorin Cecilia Heikkilä gelingt es hervorragend, die Handlung sowohl anmutig als auch aussagestark in Szene zu setzen.
Der Verlag Urachhaus hat mit einem Leinenrücken seine Hochachtung vor Tove zum Ausdruck gebracht.
In einem Vorwort stimmt die Nichte Tove Janssons kurz auf den Zauber des Vorlesens ein. Und das ist es auch, ein wundervolles Vorleseerlebnis für Kinder ab 4 Jahren und vielleicht der Beginn auch andere Mumin-Abenteuer zu erleben.
Herausragend und sehr zu empfehlen.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.