AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8817 aktuelle Rezensionen, weitere 74079 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Baur, Manfred,     
Titel:
Einsteins Universum Relativitätstheorie genial einfach
ISBN:
978-3-7886-7694-0  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Stenzel, Annelie
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Tessloff, Nürnberg
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Was ist was / Naturwissenschaften easy
Jahr:
2020
Preis:
14,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Spannend und unterhaltsam geht es beim Eintauchen in Einsteins Universum zu. In seiner ansprechend illustrierten Darstellung der Relativitätstheorie kommt der Autor fast ohne weitere Formeln aus.
In lockerem Ton folgt er den gedanklichen Experimenten des berühmten Physikers und seiner Wegbereiter. Wie sich Einsteins geniale Theorien weiterentwickelt haben und der Erforschung des Weltalls bis in die Zukunft hinein dienen ist ein weiterer interessanter Baustein dieses ausgezeichneten Sachbuches.
[174 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
12 - 15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Physik /Chemie / / Technik
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
In der neuen Was-ist-was-Reihe „Naturwissenschaften easy“ beschäftigt sich der Autor - wie auch schon im Buch „Licht und Atome“- mit den Erkenntnissen der modernen Physik. Während es dort um die Welt der Quanten, also um winzige Teilchen geht, wird hier die Theorie des Großen behandelt. Themen wie Raum, Zeit und Gravitation werden zunächst im Sinn der klassischen Physik dargestellt. In gewohnt ansprechender Aufmachung, farbig voneinander abgesetzten Kapiteln und erklärenden Zeichnungen und Bildern werden anschließend die Gedankenexperimente nachvollziehbar, in denen sich Einstein seiner berühmten Formel nähert. Dabei wird der jugendliche Leser mit Fragen und Erkenntnissen der modernen Wissenschaft konfrontiert, häufig aber auch auf seine Erfahrungen im Alltag angesprochen und in Überlegungen und Gedankengänge mit einbezogen. Durch altersgerechte Sprache und lockeren Erzählstil wird manch komplizierter Sachverhalt verständlich erklärt und lebendig dargestellt. Als besonders ungewöhnlich und spannend dürfte dabei die Entdeckung der vier Dimensionen der Raumzeit empfunden werden. Wie sich damit Phänomene im Weltall - zum Beispiel die berühmten Schwarzen Löcher - in Verbindung bringen und erklären lassen ist ein weiteres interessantes Kapitel, mit dem sich das Buch beschäftigt. Auf dem Weg dahin gibt es aber noch eine Fülle von Informationen zu bewältigen, weshalb man dieses anspruchsvolle Sachbuch frühestens ab einem Alter von 13 Jahren empfehlen kann.
[174 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.