AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7898 aktuelle Rezensionen, weitere 74061 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Penzek, Till,     
Titel:
Die Klimaschweine
ISBN:
978-3-942795-80-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Neuhaus, Julia
Seitenanzahl:
36
Verlag:
Kunstanstifter, Mannheim
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
20,00 € €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Im Pinguinland lässt die Erderwärmung das Himbeereis schmelzen. Ob die Pinguine es schaffen, den Bewohnern im Schweineland zu erklären, dass sie eine Mitschuld am Klimawandel tragen?
[171 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Natur / Umwelt / Klima / Nachhaltigkeit / Treibhauseffekt
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Im Land der Schweine lebt es sich gut und im Überfluss. Man genießt gutes Essen und die wärmende Sonne. Große Autos, riesige Schiffe und Flugzeuge stehen den Tieren dort zur Verfügung. Ganz anders geht es im Pinguinland zu: Das Himbeereis schmilzt und das Pinguinland wird immer kleiner. Die Pinguine fragen ihren Pinguinprofessor um Rat. Dieser erklärt ihnen die Erderwärmung und macht vor allem die Schweine im Schweineland dafür verantwortlich. Schnell ist der Plan gefasst, das Schweineland zu besuchen, um mit den Schweinen zu reden. Doch diese sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt, als dass sie den Pinguinen zuhören möchten. Erst als der Schnee zum Skifahren ausbleibt und die Gummistiefel nicht mehr ausreichen das landüberschwemmende Wasser zu ignorieren, merken auch die Schweine, dass es Veränderungen in der Umwelt gibt. Sie streiten und streiten und streiten. Doch gerade die jungen Schweine bekommen Angst und wenden sich nun ihrerseits an die Pinguine, um sich über die Erderwärmung zu informieren. So hören nach und nach immer mehr Schweine was die Pinguine zu sagen haben. Gemeinsam wird überlegt, was jeder Einzelne zum Klimaschutz beitragen kann.
Mit kurzen, prägnanten Texten und aussagekräftigen Illustrationen wird selbst schon den jüngeren Kindern erklärt, dass Treibhausgase unser Klima verändern. Farbenfroh, facettenreich, vereinfacht und sehr ansprechend wird die Lebenswelt im Schweineland und auch in der Pinguinwelt dargestellt. Die Illustrationen gehen meistens über eine Doppelseite. Die unterschiedlichsten Emotionen lassen sich deutlich in den Tiergesichtern ablesen. Auf jeder Seite des Buches gibt es so viel zu sehen und zu entdecken, dass man immer wieder neue Gesprächs- und Erzählanlässe findet. Insbesondere die bildhaften Erklärungen, wo die Treibhausgase entstehen sind so hervorragend gestaltet, dass Erwachsene im Dialog mit aufgeweckten Kindern ab ca. 4 Jahren gemeinsam erarbeiten und erklären können, wo diese Klimakiller entstehen. Außerdem wird gezeigt, was jeder Einzelne von uns tun kann, um die Erderwärmung einzudämmen. Es wird nichts beschönigt, sondern offen erklärt, dass es nicht gerade einfach ist seine Gewohnheiten zu verändern. Außerdem wird deutlich, dass man sich dauerhaft für den Umweltschutz einsetzen muss.
Dieses erzählende Kinderbuch weckt Freude an Büchern und ermöglicht einen kindgerechten Blick auf ein wichtiges Sachgebiet: Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit.
[171 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.