AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9391 aktuelle Rezensionen, weitere 74090 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Alemagna, Beatrice,     
Titel:
Das wundervolle Fluffipuff
ISBN:
978-3-407-75427-1  
Übersetzer:
Kootz, Anja
Originalsprache:
Französisch
Illustrator:
Alemagna, Beatrice
Seitenanzahl:
38
Verlag:
Beltz & Gelberg, Weinheim
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
14,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die kleine Eddie will ihrer Mama das schönste Geschenk machen. >>Fluffig-puschelig-klein
[ndo 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Familie / Freundschaft
       
Anmerkungen:
Beatrice Alemagna hat schon viele Preise gewonnen, darunter den Premio Andersen als Illustratorin des Jahres. Sie wwurde in Italien geboren, lebt in Paris und beschloss mit 8 Jahren, Malerin und Schriftstellerin zu werden.
       
Beurteilungstext:
Das Cover des Buches ist sehr ansprechend.
Das Buch hat eine schöne Vorlesegröße. Auf jeder Seite findet man ein bischen Text und tolle große Bilder. Hieraus kann man auch
eine Suche einzelner Sachen machen. Wie z.b. Wo ist die Schüssel mit den Kirschen usw.
So sind die Kinder aktiv an dem Buch beteiligt.
Eine Seite kann man sogar ausklappen. Dann ist sie doppelt so groß und man kann viel mehr entdecken.

Die Geschichte des Buches hat eine sehr schöne Moral.
Sie handelt von der fünfjährigen Edith, auch genannt Eddie. Eddie bekommt mit, dass ihre Mutter bald Geburtstag hat.
Sie möchte ihr unbedingt etwas Fluffig-puschelig-kleines besorgen. So macht sie sich auf den Weg in die Stadt.
Hier geht sie zuerst zum Bäcker. Der kann ihr leider nicht helfen und schenkt ihr ein warmes Hörnchen.
Dann geht sie zur netten Blumenverkäuferin. Die muss doch was haben. Aber nein, auch diese kann Eddie nicht weiterhelfen.
Stattdessen bekommt sie hier ein Kleeblatt. Das soll Glück bringen. Bei Mimi angekommen, wo es Taschen und Tücher gibt, findet Eddie auch nicht das Passende. Aber sie bekommt einen Perlmuttknopf.
So läuft sie immer weiter durch die Stadt. Bekommt viele Dinge, aber nicht das, was sie sucht.
Als sie bereits verzweifelt, sieht sie auf dem Dach ein wunderbares Wesen sitzen. Es war selten und sehr puschelig. Als sie versucht, es mit Hilfe des Hörnchens vom Dach zu locken, fällt das kleine Wesen in die Mülltüte von Quentin. Dieser ist gerade dabei den Sack zuzuschnüren. Er ist natürlich nicht bereit diesen noch einmal zu öffnen.
Da fällt Eddie eine seltene Briefmarke aus der Tasche, die sie in einem Laden bekommen hat. Quentin sieht das und tauscht die Briefmarke gegen den Sack. So kann Eddie das Fluffipuff retten.
Da es jetzt sehr nach Müll riecht, sucht Eddie nach einer Lösung.
Sie lernt, dass ihr die kleinen, für sie erstmal unnützen, Geschenke der Ladenbesitzer doch mit und mit weiterhelfen....
Eine sehr schöne Geschichte, die Kindern direkt beibringt, dass man sich auch über kleine Dinge im Leben freuen sollte.

Ich finde das Buch auf jeden Fall empfehlenswert.
[ndo 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.