AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7898 aktuelle Rezensionen, weitere 74061 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Gröner, Sabina,     
Titel:
Keine Kings im Hauptquartier
ISBN:
978-3-8337-4058-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Hamann, Meike
Seitenanzahl:
77
Verlag:
Goya Lit bei Jumbo, Hamburg
Gattung:
Reihe:
Leles Geheimclub Bd. 1
Jahr:
2019
Preis:
10,00 €   Audio-CD / Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Ein Geheimclub, ein Versteck und drei beste Freundinnen sind das beste Rezept für ein Abenteuer. Das Leben von Lele und Co könnte so friedlich sein, wären da nicht.... ja, wären da nicht Kolja, Devin und Loris, die selbsternannten Kings, die den Queens einen Strich durch die Rechnung machen. Eigentlich wollen sie nur das Geheimversteck der drei Freundinnen erobern, doch das lassen sich die Queens natürlich nicht gefallen. Die Kings hecken einen Plan aus, der gründlich schiefgeht, und zähneknirschend müssen sie einem Ultimatum zustimmen. Zwei verfeindete Geheimclubs und ein Ziel: WIrd es ihnen gelingen, dieses einen Mal gemeinsam dem Schlamassel zu entkommen?
[ndo 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Freundschaft / Abenteuer
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Cover der CD ist für junge Mädchen anziehend.
Die CD ist in 19 Titel unterteilt. Die Länge der einzelnen Titel liegen zwischen 2 und 8 Minuten.
So können die Kinder auch zwischendurch das Hörspiel unterbrechen und leicht wieder einsteigen.
Die Geschichte wird von Julia Nachtmann vorgelesen und erzählt. Dies aber stimmlich ziemlich gut. Man hört gespannt zu.
Es wird dabei nicht langweilig. Schade ist hier, dass es keine Nebengeräusche wie Türenknallen oder ähnlichem gibt. Ich finde, dies pept ein Hörspiel immer ein wenig auf.
Die Geschichte handelt von zwei Geheimclubs. Die Mädchen nennen sich die Queens und die Jungs sind die Kings. Die Geheimclubs bestehen jeweils aus 3 Kindern. Die Kings finden ihr Quartier nicht optimal und möchten dies mit den Queens tauschen. Die haben sogar eine Dachterrasse.
Das möchten diese natürlich nicht. Die Kings wollen es also erobern und spionieren die Mädchen mit einer Drohne aus.
Der Weg auf die Terrasse scheint nicht so einfach zu sein, wie die Jungs sich das vorgestellt haben. Als die Mädchen die Drohne klauen, sind die Jungs total entsetzt.
Lele, die mit ihren Freundinnen die Queens gegründet hat, passt kurz danach auf Tiffi, den Nachbarshund, auf. Da ergreifen die Jungs ihre Chance und entführen den Hund. Hier beginnt das Abenteuer.
Die Geschichte ist spannend und gut erzählt. Auf jeden Fall empfehlenswert.
[ndo 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.