AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10266 aktuelle Rezensionen, weitere 69841 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Westera, Bette,     
Titel:
Was macht das Licht, wenn es dunkel wird?
ISBN:
978-3-946100-84-3  
Übersetzer:
Erdorf, Rolf
Originalsprache:
Holländisch/Niederländisch
Illustrator:
Weve, Sylvia
Seitenanzahl:
37
Verlag:
Rieder, Susanna, München
Gattung:
Lyrik / Lieder
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
19,90 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
In 36 Gedichten umkreist und beantwortet die Autorin mit viel Fantasie Fragen, die oft philosophisch und ungewöhnlich das Leben und die Welt betreffen, aber durchaus als Kinderfragen gelten können. Die farbigen Illustrationen dazu sind auf jeder Doppelseite fantasiereich gestaltete Grafiken, zumeist abstrahierend, die anregend wirken.
[RSchV 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
14 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Natur
       
Anmerkungen:
Elternhaus, Schülerbücherei, Klassenbücherei, Kinderhort
       
Beurteilungstext:
Das etwa DIN-4 große Kinder- und Jugendbuch bringt auf jeder Doppelseite eine überraschende und philosophisch gefärbte Frage, wie sie auch oft von Kindern gestellt wird, der dann im Gedicht auf fantastische oder auch realitätsnahe oder in sprachspielerischer Art nachgegangen wird, denn letztendlich sind die meisten Fragen gar nicht eindeutig zu beantworten - wie z.B. die altbekannte Überlegung, wer zuerst da war: Huhn oder Ei.
Manche Gedankengänge werden die kindlichen Leser erst einmal auf den angesprochenen Sachverhalt neugierig machen, andere werden Kindern und Jugendlichen bekannt vorkommen.
Häufig tritt das Thema „Zeit“ in den Fokus, das ja viele Philosophen beschäftigt hat, hier aber spielerisch und verständlich umkreist wird, wie z.B. in der Zeitmaschine oder bei dem Gedankenspiel, wie das Leben sein könnte ganz ohne Zeit. Auf jeden Fall können die Texte zum Nachdenken anregen.
Die Illustrationen auf jeder Doppelseite begleiten die Texte auf unterschiedliche Weise durch abwechslungsreiche Grafiken in gedämpften Mischfarben, deren Motive abstrahiert, verfremdet oder kindlich vereinfacht und humorvoll daherkommen. Jede Illustration birgt neue Überraschungen.
Der Titel des Buches könnte allerdings für Käufer leicht auf eine falsche Fährte führen und lässt an ein schwieriges theoretisches, physikalisches Thema denken.

Für interessierte Kinder und Jugendliche sehr empfohlen, aber auch für Erwachsene ein Vergnügen
[RSchV 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.