AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8971 aktuelle Rezensionen, weitere 74084 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
de Cervantes, Miguel,     
Titel:
Don Quijote von der Mancha
ISBN:
978-3-8445-3525-9  
Übersetzer:
Lange, Susanne
Originalsprache:
Spanisch
Illustrator:
Seitenanzahl:
173
Verlag:
Hörverlag, München
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,99 €   Audio-CD / Hörbuch /
       
Inhalt:
Miguel de Cervantes Saavedra (1547-1616) verfaste den Roman eigentlich als Parodie auf die zu seiner Zeit in Spanien volkstümlichen Ritterromane, doch er schuf ein bleibendes Werk, das in viele Sprachen übersetzt wurde.
Don Quijote träumt vom Heldentum und will als Ritter durch Spanien reiten, Edelfräulein retten und Riesen töten. Er schlägt sich mit Pseudo-Gegnern und wäre ohne seinen treuen Knappen Sancho Panza längst verloren.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
10 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Ritter
       
Anmerkungen:
3 Audio CDs
Bearbeitung: Zipse, Katrin; Regie: Petri, Kirstin
Sprecher: Christian Brückner, Peter Fricke, Patrick Güldenberg, Hans Paetsch, Tina Engel u. v. a.
Musik: Peter Kaizar
       
Beurteilungstext:
Die tragisch-komische Geschichte von Don Quijotes Kampf gegen Windmühlen ist Kulturgut. Gemeinsam mit seinem schlauen Knappen Sancho Panza und dem klapprigen Gaul Rosinante reitet er als stolzer Ritter los um Heldentaten zu vollbringen, Unrecht zu bekämpfen, Ruhm zu erlangen und seine Geliebte nach ritterlicher Art zu erobern. Eigentlich ist der schon ältere Alonso Quijano ein unbedeutender Landadliger, der von Ritterbüchern inspiriert sich in Don Quijote umbenennt und nur durch das Eingreifen seines Knappen die ersten Abenteuer so gar nicht ruhmreich als „Ritter von der traurigen Gestalt“ übersteht. In seinem Wahn negiert er vollkommen, dass die Ritterzeit längst vorbei ist.
Was bleibt, sind viele Metaphern aus der Geschichte. So ist nach dem Hörgenuss jedem klar, was es bedeutet gegen Windmühlen zu kämpfen.
Das Hörspiel wurde von Katrin Zipse in einer ungekürzten Lesung für Kinder neu bearbeitet. Alle legendären Abenteuer werden mit den Stimmen von Christian Brückner, Peter Fricke, Patrick Güldenberg, Hans Paetsch, Tina Engel u. v. a. perfekt auditiv in Szene gesetzt.
Musikalisch wird die Heldengeschichte von Peter Kaizar begleitet.
Im Booklet sind die Rollen und ihre Sprecher ausführlich aufgeführt und beschrieben.
Des Weiteren ist eine kurze Biographie des Miguel de Cervantes Saavedra, eine Einführung zum Hörspiel und die Sonette in Spanisch und deutsch abgedruckt. Das Cover zeigt den heldenhaften Ritter in Begleitung seines Knappen in voller Aktion.
Sehr gelungen und ein Hörspiel für alle ab 8 Jahren.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.