AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10266 aktuelle Rezensionen, weitere 69841 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Haas, Meike,     
Titel:
Der wundersame Weltraumzoo
ISBN:
978-3-423-76265-6  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Renger, Nikolai
Seitenanzahl:
208
Verlag:
dtv, München
Gattung:
Fantastische Erzählung
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
10,95 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Der Leser, die Leserin wird mitgenommen auf eine unfreiwillige Reise in das Weltall. Ziel ist ein Planet. Dort präsentiert sich eine mit nichts Anderem zu vergleichende Welt.
[151 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / fantastisch / märchenhaft / Weltraum / Planeten / Weltraum-Bewohner / Weltraum-Tiere
       
Anmerkungen:
Familie,Klassenbücherei, öffentliche Bibliothek
       
Beurteilungstext:
Die Autorin Meike Haas, geboren 1970 in Bad Laupheim und aufgewachsen in Biberach an der Riss, studierte Germanistik und Philosophie in München und Regensburg. Für die Süddeutsche Zeitung arbeitete sie anschließend als Journalistin. Heute lebt Heike Maas mit ihrer Familie in München und schreibt ausschließlich für Kinder.
Der Illustrator Nikolai Renger wurde in Karlsruhe geboren und studierte Visuelle Kommunikation in Pforzheim. Er arbeitet freiberuflich für verschiedene Agenturen und Verlage, seit 2013 schwerpunktmäßig im Atelier Remise in Karlsruhe.
Gleich zu Beginn eröffnen wundersame Tiere den Blick in eine andere Welt, die sich im Verlauf der phantastischen Geschichte zeigen wird. Sie gehören so verschiedenen Tierfamilien an wie den Kriechlingern, den mokartartigen Grünblütlern, den Langhals-Zeprodilen, den Rüsselschnüffelchen, den Plüschoplasten, den Wummerexen und anderen. Die neunjährige Nelly, Sonderbeauftragte des Weltraumzoos auf Planet Wummerding, erzählt die ganze unglaubliche Geschichte. Diese beginnt mit dem Verschwinden von Shark, dem von Nelly geliebten Hund des verhassten Nachbarns. Julius, ihr bester Freund, hat sogar ein eigenes geliebtes Tier: Bommel, das Meerschweinchen. Eines Tages fliegt eine Weltraumrakete über den Schulhof, und die Kinder finden Zettel mit einer Einladung zur Eröffnung des Weltraumzoos auf dem Planeten Wummerding. Die Neugier der Kinder ist geweckt. Noch einmal sehen sie die Rakete, jetzt ganz aus der Nähe. Das Raumschiff kreist über Julius Garten, eine Klappe öffnet sich, ein Wesen im Raumanzug streift mit einem Kescher über den Rasen und fängt Bommel, Julius Meerschweinchen, damit ein. Die Kinder sind schockiert und entsetzt. Zu ihrer Freude ist das Raumschiff im Gestänge des Klettergerüsts und den Seilen der Hollywoodschaukel hängen geblieben. Nelly und Julius springen auf die Schaukel, die Rakete kann sich aus dem Gewirr lösen und fliegt mit den Kindern in den Weltraum. Ein rasantes und unglaubliches Abenteuer beginnt.
Die Geschichte sprüht vor Phantasie und unzähligen Einfällen. Nikolai Renger versteht es, die dazu passenden Bilder im Kopf zu erzeugen. Dieses Buch ist eine Freude nicht nur für Kinder.
[151 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.