AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7898 aktuelle Rezensionen, weitere 74061 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Behnke, Andrea,     
Titel:
Herr Bort, der Katzenschreck
ISBN:
978-3-943833-33-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Brink, Mele
Seitenanzahl:
34
Verlag:
Edition Pastorplatz, Aachen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Herr Bord hat trübe, matte Gedanken seitdem seine Frau nicht mehr lebt und er allein zurechtkommen muss. So fällt es ihm schwer die schneeweiße Nachbarkatze mit dem freundlichen Gesicht, die regelmäßig seinen Garten besucht, zu mögen.
Aber vielleicht ist ein Umdenken möglich.
[Alexa 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff
Wolgast Preis:
Ja
Bewertung:
empfehlenswert
Schlagwörter:
Vergangenheit / Gegenwart / Umdenken / positiv Denken / Liebe
       
Anmerkungen:
Hardcover, Pappband, Offset Papier, Bilderdruckpapier, Papier aus verantwortungsvollen Quellen
       
Beurteilungstext:
Auf dem Cover umschmeichelt eine weiße Katze, die offensichtlich sehr gern in Herrn Borts Garten kommt, seine Beine. Auch seine Stimme, mit er sie im ärgerlichen Tonfall vertreiben will, scheint in ihren Ohren eher wie Musik zu klingen. Als Herr Bort einen Baum mit einem Strick umwickelt, damit die Katze nicht hochklettern soll, ist sie begeistert von ihrem Kratzbaum.
Das Buch wurde anhand von matten, trüberen Farben illustriert, genau passend, um darzustellen wie Herr Bort sich fühlt. Diese Verstärkung lässt nachempfinden, dass es dem Herrn schwer fällt sich auf die nette, liebevolle Katze einzulassen. Die einzelnen Sätze sind oft kurz und wirken abgehackt. Vielleicht passend für Schüler, die gerade das Lesen erlernt haben.
Positiv ist auch, dass ein Umdenken erzielt wurde und das Buch somit ein Happy End hat. Es wird deutlich, dass es nie zu spät ist etwas zu ändern und in Jedem etwas Positives steckt.
[Alexa 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.