AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

9238 aktuelle Rezensionen, weitere 69809 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Mayer, Gina,     
Titel:
Der gefährliche Schulzauber
ISBN:
978-3-8337-3981-1  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Tourlonias, Joelle
Seitenanzahl:
80
Verlag:
Goya Lit bei Jumbo, Hamburg
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Der magische Blumenladen Bd. 9
Jahr:
2019
Preis:
10,00 €   Audio-CD / Hörbuch
       
Inhalt:
An Violets Schule passieren merkwürdige Dinge. Klassenarbeiten werden auf dem Klo vergessen, das Geld für die Lesenacht verschwindet und die Hausmeisterin Mrs Pyjama kämpft ständig mit den Tränen. Dinge verschwinden und tauchen an unpassender Stelle wieder auf.
Violet sucht nach einer zauberhaften Lösung und befragt das magische Blumenbuch.
Eine Tinktur aus der Zornigen Zaunrübe scheint die richtige Lösung zu sein. Aber das kann schlimme Folgen haben.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Schule, Freundschaft, Blumen, Magie
       
Anmerkungen:
Interpretin: Marion Elskis
Musik: Ulrich Maske
       
Beurteilungstext:
Violet liebt ihre Tante Abigail und den Blumenladen, in dem es nach Blumen und magischen Geheimnisse duftet. Violet ist eine Waise und hat ebenfalls magische Fähigkeiten. Sie nimmt bei ihrer Tante Zauber-Unterricht um ebenfalls eine Blumenzauberin zu werden. Doch das gelbe Blumenzauberbuch darf sie noch nicht alleine nutzen.
Tante Abigail hat Zauberkräfte, die sie voller guter Absichten einsetzt. Nur wenige wissen das, doch dieses Mal braucht Mrs Bumblebee, Violets Direktorin, ihre Hilfe. Zunächst sind die Lehrer und Lehrerinnen völlig durcheinander. Violet befragt das magische Blumenbuch nach einem passenden Zauber. Eine Tinktur aus der Zornigen Zaunrübe könnte Abhilfe schaffen. Aber diese gefährliche Pflanze wächst nicht in Tante Abigails Garten. Die Wirkung der Zornigen Zaunrübe ist nicht zu unterschätzen, Tobsuchtsanfälle gepaart mit Bärenkräften könnten nicht mehr kontrolliert werden. Die Lesenacht wird zum großen Erlebnis ganz anderer Art. Mrs Pyjama und Mr Sharp liefern sich ein tolles Duell und so magisch ist das Verschwinden der Dinge gar nicht, denn der Mathelehrer entpuppt sich als mieser Kerl.
Marion Elskis liest die Geschichte mit variationsreicher Stimme und macht das Zuhören leicht. Sie findet für die Figuren passende Stimmlagen und unterstreicht die Dramaturgie mit einem sinnvollen Wechsel zwischen Spannung und Ruhe.
Der Einstieg in die Reihe ist mit Band 9 möglich, da die Geschichte in sich abgeschlossen ist. Empfehlenswert sind alle Bände, denn die magische Wirkung der Blumen hat immer auch einen wahren Kern und so lässt sich mit dieser Reihe das Interesse für Blumen wecken und lieben. Die echte Zaunrübe wird auch Totenwurzel genannt, sie ist sehr giftig.
Eine kurzweilige Geschichte mit liebevollen Charakteren, die nahe am Schulalltag der Kinder angelehnt ist. Das Booklet beinhaltet neben der Werbung ein Sandwich-Rezept und die Listung der 20 Tracks.
Die gleichnamige Buchausgabe ist im Ravensburger Buchverlag erschienen.
Sehr zu empfehlen ab 8 Jahren.
[Han 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.