AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

9554 aktuelle Rezensionen, weitere 69816 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Niestrath, Angelika; Hüging, Andreas,     
Titel:
Die Gäng vom Dach
ISBN:
978-3-7641-5141-6  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Kühler, Anna-Lena
Seitenanzahl:
148
Verlag:
Annette Betz bei Ueberreuter, Berlin
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
12,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Das freche Trio, bestehend aus dem Waschbären Wolle, der Eule Lulu und dem Marder Ecki, erlebt so allerlei Abenteuer. Als sie eines Tages ein eingesperrtes Kaninchen entdecken, ist für die Drei sofort klar: hier müssen sie helfen! Doch die Befreiungsaktion soll nicht die letzte Mission für das Trio bleiben…
[157 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
6 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Freundschaft / Komik / Humor / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Dieses Buch besticht vor allem durch seine ansprechende, kindliche Aufmachung. Sowohl Cover als auch Buchseiten sind farbenfroh und fröhlich illustriert. Neben ganzseitigen oder eingebetteten Illustrationen finden sich generell kleine Illustrationen auf jeder Buchseite, welche die Seitenzahlen beinhalten. Auch die Seiten, auf denen Kapitel beginnen, sind besonders illustriert und damit auch visuell gut von den anderen zu unterscheiden. Weiterhin sind Seiten, die einen Perspektivwechsel enthalten, sowohl in Schriftart als auch Gestaltung besonders markiert.
Inhaltlich kann das Buch durch seinen Esprit kleine und große (Vor)Leser begeistern. Die Geschichte rund um das Trio und ihre Abenteuer ist anschaulich erzählt und enthält einen hohen Anteil wörtlicher Rede, was die Geschichte für junge Leser sehr lebendig gestaltet. Der eingeblendete Perspektivwechsel führt gerade jungen Lesern deutlich vor Augen, dass es unterschiedliche Sichtweisen auf Ereignisse geben kann. Die Figuren wirken sehr lebendig und sind charakteristisch gestaltet.
Innerhalb der Geschichte werden viele Aspekte angesprochen, die auch in einem pädagogischen Kontext gut behandelt werden können. Gerade am Anfang der Handlung steht die Gruppenkonstellation stark im Fokus der Geschichte. Durch das Hinzustoßen der Figur des Marders Ecki zu Waschbär Wolle und Eule Lulu wird anschaulich dargestellt, welche möglichen Konflikte auftreten können; und anhand der Figur des Marders auch deutlich, wie schön es ist, zu einer Gruppe zu gehören und Freunde zu finden. Auch die Eigenheiten der einzelnen Tiere werden akzeptiert, ihre Stärken bewusst genutzt; Schwächen durch den Gruppenzusammenhalt ausgemerzt.
Insgesamt eignet sich das Buch sehr gut zum Vor- als auch zum Selberlesen und bietet durch seine Schreibweise als auch Illustrationen zahlreiche Gesprächsanlässe. Für den Einsatz in pädagogischen Kontexten wie beispielsweise als Klassenlektüre im Primarbereich ist das Buch aufgrund der aufgezählten Eigenschaften ebenfalls gut geeignet. Zusätzlich ist es auf der Plattform Antolin verzeichnet, sodass Schülerinnen und Schüler durch das Lesen des Buches diese Plattform nutzen können, um ihr Verständnis und ihren Lesefortschritt zu überprüfen.
[157 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.