AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

8976 aktuelle Rezensionen, weitere 69803 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Steingässer, Jana,     
Titel:
Paulas Reise
ISBN:
978-3-7891-0965-2  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
159
Verlag:
Oetinger, Hamburg
Gattung:
Sachliteratur/Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
17,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Eine Familie reist rund um die Welt, um herauszufinden, wie sich der Klimawandel auf den Kontinenten auswirkt. Zentral ist auch die Frage: Was kann jeder von uns gegen den Klimawandel unternehmen?
[niewel44 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
10 - 15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Natur / Umweltschutz / Abenteuer
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Der vollständige Titel des an dieser Stelle zu beurteilenden Buches lautet: "Paulas Reise oder Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte". In der Tat! Ausgangspunkt für Paulas Reise ist das Huhn Emma, welches den warmen Winter für den Frühling hält und gegen alle Konventionen im Winter sein erstes Ei legt! Emma ist einem "falschen Frühling auf den Leim gegangen". Der warme Winter, so erklären die Eltern ihren Kindern, sei eine Auswirkung des Klimawandels. Dies ist Grund für die Eltern (beide Journalisten) mit ihren vier Kindern auf Weltreise zu gehen und den Ursachen und Folgen des Klimawandels nachzuspüren. Die Weltreise führt nach Grönland; die Alpen werden zu Fuß überquert; es geht nach Südafrika, Albanien und zuletzt wieder nach Hause. An dieser Stelle ist festzustellen, dass das Buch äußerst geschickt sowie herausragend aufgemacht ist! Zunächst einmal fallen die exzellenten Fotographien ins Auge. Sie sind äußerst detailreich, beeindruckend schön sowie aussagekräftig..... und dokumentieren u.a. das bunte Leben bzw. Treiben der Familie unterwegs auf ihrer Weltreise. Interessant, wieviel Freundschaften unterwegs geschlossen wurden! Die äußerst informativen Texte sind in lebendiger, frischer und altersgerechter Sprache gehalten. Texte und Fotos zeigen in aller Deutlichkeit auf, welche erschreckenden Folgen der Klimawandel auf den Kontinenten bereits erzeugt hat.
Die im Buch "Paulas Reise" geführten Dialoge überzeugen durch Esprit und Frische. In den lebendigen Reisebericht der Familie sind "Informationskästen" eingefügt, die weiter führendes Wissen in kindgerechter Form vermitteln und auch zu konkreten Maßnahmen auffordern, wie unser Leben klima- und umweltfreundlich zu gestalten ist.
Im Kapitel "Zurück zu Hause - Jetzt steht mein Leben Kopf" erfolgt die Aufarbeitung des Erlebten: Nach allem, was Paula und ihre Familie unterwegs gesehen und erfahren haben, werden sie nun Klimaschützer! Leser und Leserin werden in diesem Kapitel durch pfiffige Ideen und Beispiele animiert, auch "klimafreundlich" zu leben, ihr Leben nachhaltig zu gestalten. Zusammenfassend ist festzustellen, dass es sich beim vorliegenden Buch um ein herausragendes Werk handelt! Klimawandel, Artensterben und Zerstörung unseres Planeten werden in vielfältiger Form plastisch dargestellt. Toll, wie auch das muntere Leben der Familie beschrieben wird! Besonders nutzbringend sind aber die zahlreichen Hinweise darauf, wie wir alle durch manchmal nur kleine Verhaltensänderungen positive Beiträge zur Rettung unseres Planeten beitragen können.
[niewel44 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.