AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

8976 aktuelle Rezensionen, weitere 69803 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Chambers, Ariana,     
Titel:
Die Hexen von Fairhollow High - Plötzlich magisch
ISBN:
978-3-8458-2838-1  
Übersetzer:
Attwood, Doris
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Diaz, Susana
Seitenanzahl:
208
Verlag:
arsEdition, München
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Bd. 1
Jahr:
2019
Preis:
12,99 €   Taschenbuch / Heft / Broschur
       
Inhalt:
Eine Träne rinnt über ihre Wange. Ich greife nach ihrer Hand. "Holly, was meinst du denn damit, du bist eine Hexe?"
"Genau das", antwortet sie traurig.
"Was? Richtig mit Zaubersprüchen und auf dem Besenstiel reiten?" Mein Hirn kann das alles überhaupt nicht verarbeiten. Wie kann sie bitte eine Hexe sein? Hexen existieren nicht. Das muss ein Scherz sein.
[160 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
10 - 15 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Magie / Zauberkraft / Hexe / Salem/ Freundschaft / Umzug / Schule / Bullying
       
Anmerkungen:
Der Roman eignet sich eher für private Schmöckerstunden, aber auch für Buchpräsentationen in einer Projektwoche zum Thema "Lieblingsbuch", jedoch nicht zum gemeinsamen Lesen und Erarbeiten in einer Unterrichtseinheit.
       
Beurteilungstext:
Als Nessa in das gemütliche, kleine Heimatstädtchen ihrer verstorbenen Mutter zieht, ist ihre größte Sorge, Freunde an der neuen Schule in Fairhollow zu finden und mit ihrer allein lebenden, verschrobenen Tante klar zu kommen. Nie hätte sie es für möglich gehalten, dass sie in eine Welt voller Magie und übernatürlicher Talente eintauchen würde. Widerwillen gerät sie in einen Machtkampf zwischen Silber- und Bluthexen. Ihre einzige Verbündete scheint eine alte Eiche und die Buchliebhaberin Holly zu sein, die jedoch auch ein Geheimnis hütet.
„Die Hexen von Fairhollow High – Plötzlich magisch“ ist ein liebevoll geschriebener Mädchenroman, der die Fantasie zur Magie anregend und aktuelle Themen wie Bullying, Freundschaft und Umzug ehrlich und offen darstellt. Die sprachliche Gestaltung kennzeichnet sich durch eine Vielzahl an Dialogen und eine altersangemessene Wortwahl aus. Der Leser begleitet die friedliebende und introvertierte Protagonistin Nessa über manche Schicksalsschläge, Höhen und Tiefen hinweg. Bemerkenswert ist, dass Nessa trotz der üblen Scherze und Gemeinheiten der beliebten Schulclique sich an ihre Prinzipien hält und Loyalität in einer Freundschaft höher schätzt als Beliebtheit. Das Motiv der Salemshexe wurde schon in einigen Variationen in Buch, Film und Serie umgesetzt. Auch wenn „Die Hexen von Fairhollow High – Plötzlich magisch“ sich ideenweise und in der Originalität nicht abhebt, ist der Roman sprachlich und emotional sehr ansprechend für eine Altersgruppe von 11-14 Jahre geschrieben. Das Buch stellt den Auftakt zu einer Reihe an und verspricht mit dem Ende des ersten Teils vielversprechend zu sein. Junge Leser, die begeisterte Fans von Harry Potter, den Salem Hexen und weiteren magischen und fantastischen Lektüren sind, jedoch eine mildere Alternative zu den dunklen Seiten der Thematik suchen, werden sich mit diesem Roman sehr wohl fühlen.
[160 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.