AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10437 aktuelle Rezensionen, weitere 69844 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Drews, Sarah,     
Titel:
Keihnachten Ein Mitmach-Adventsbuch
ISBN:
978-3-947066-10-0  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Kaboth, Isabel
Seitenanzahl:
151
Verlag:
Monika Fuchs, Hildesheim
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2018
Preis:
14,90 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Der Weihnachtsmann will Weihnachten ausfallen lassen und stattdessen mit der ganzen Familie in Urlaub fahren.
Er ist enttäuscht von den Kindern, die immer mehr Geschenke fordern, aber nicht mehr bereit sind etwas zu teilen oder anderen zu helfen.
Die Weihnachtsfrau und der Oberelf Twinkie versuchen jedoch Weihnachten zu retten und finden den neunjährigen Benni, der ihnen dabei helfen soll.
Benni soll jeden Tag im Advent etwas Gutes tun und so den Weihnachtsmann umstimmen. Wird Benni es schaffen?
[PS 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Weihnachten / Advent
       
Anmerkungen:
Ein kleines Malbuch mit Zeichnungen ist im Buch enthalten und kann entnommen werden.
       
Beurteilungstext:
Das Buch ist für Kinder im Alter von 9-10 Jahren geeignet und sehr zu empfehlen.
Der junge Leser kann sich gut mit dem neunjährigen Benni identifizieren.
In dieser Geschichte beschließt der Weihnachtsmann Weihnachten ausfallen zu lassen. Er ist wütend und enttäuscht über die Kinder, die sich immer mehr Geschenke wünschen und nicht mehr bereit sind etwas mit anderen zu teilen oder anderen zu helfen. Der Weihnachtsmann plant stattdessen Urlaub mit der ganzen Familie zu machen.
Die Weihnachtsfrau und der Oberelf Twinkie versuchen Weihnachten zu retten und suchen nach einem Kind, das ihnen dabei hilft. Sie finden den neunjährigen Benni, dessen Vater verstorben ist und der mit seiner Mutter alleine lebt.
Benni kann es erst nicht glauben, als der Oberelf ihm die Geschichte vom Weihnachtsmann erzählt, doch er erklärt sich bereit, jeden Tag etwas Gutes zu tun, damit der Weihnachtsmann es sieht und das Weihnachtsfest nicht ausfallen lässt.
Benni schafft es mit Hilfe seiner Freunde, seiner Lehrerin und vielen anderen, tolle Aktionen durchzuführen, die letztendlich den Weihnachtsmann beeindrucken. Der Weihnachtsmann ist von soviel Engagement zu Tränen gerührt und das Weihnachtsfest findet doch statt. Er nimmt Benni sogar auf seinem Schlitten mit und lässt ihn beim Verteilen der Geschenke mithelfen. Die Geschichte ist in 24 Kapitel aufgeteilt und begleitet den Leser jeden Tag durch die Adventszeit.
Die Geschichte wird durch schwarz-weiß Zeichnungen kindgerecht und ansprechend illustriert. Sie ist spannend geschrieben und es geht zu Herzen, wie Benni sich mit seinen Freunden viele gute Taten überlegt und sie auch umsetzt.
Zwischen den einzelnen Kapiteln gibt es Basteltipps, Rezepte und Spielvorschläge, die zum Ausprobieren anregen. Die Bilder der Geschichte können im beiliegenden Malbuch vom Leser ausgemalt werden.
Ein sehr schönes Buch, welches die Adventszeit auf der einen Seite spannend gestaltet und auf der anderen Seite viele Tipps zum Basteln, Backen und Spielen bereit hält.
[PS 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.