AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7204 aktuelle Rezensionen, weitere 69779 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Littlewood, Kathryn,     
Titel:
Das magische Fest
ISBN:
978-3-86742-399-1  
Übersetzer:
Riekert, Eva
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Seitenanzahl:
246
Verlag:
Silberfisch - Hörbuch Hamburg, Hamburg
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Die Glücksbäckerei
Jahr:
2018
Preis:
15,00 €   Audio-CD / Hörbuch / Musik
       
Inhalt:
Die Glücksbäckerei ist, wie der Name schon vermuten lässt, eine ganz besondere Bäckerei. Hier wird Süßes gebacken, das nicht nur unglaublich gut schmeckt, sondern auch zauberhaft wirkt. Im siebten Band der Serie haben die Glycks eine besondere Aufgabe: Sie müssen nicht nur eine kleine Stadt sondern auch Weihnachten retten.
[140 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
fantastisch / märchenhaft / Familie / Freundschaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die Glücksbäckerei ist eine erfolgreiche Kinderbuchserie der US-Amerikanerin Kathryn Littlewood für Kinder ab dem späten Grundschulalter. Im Mittelpunkt der Serie steht die Familie Glyck, die in einer gewöhnlichen Kleinstadt lebt und auch sonst scheinbar ein ziemlich normales Leben führt. Aber die Glycks sind ziemlich besonders, denn sie besitzen eine besondere Profession: Die Glycks sind Zauberbäcker. Sie backen nicht nur besonders leckere Kuchen, sondern auch zauberhaft wirkende: Je nach Rezept heilen die Süßwaren Krankheiten oder Liebeskummer oder sie helfen, Freundschaften anzubahnen. Gesammelt werden die zauberhaften Rezepte als Grundlage für Liebesmuffins oder Wahrheitsplätzchen in einem besonders gehüteten Familienbackbuch, welches Polly, die Mutter der Glyckskinder, unter höchster Geheimhaltung hält.
Im siebten Band der beliebten Serie ist Familie Glyck intensiv mit der Weihnachtsbäckerei beschäftigt. Da fängt es an zu schneien und es schneit und schneit und schneit. Als plötzlich ein ganzes Städtchen eingeschneit ist, wird Familie Glyck gebeten, mit ihrer Zauberbäckerei zu helfen. Die Besonderheit an dieser Folge ist, dass es neben Rose, der großen Tochter der Glycks, noch ein weiteres Mädchen gibt, die ebenfalls mithilfe magischer Kräfte als Retterin des Städtchens auftritt. Insbesondere für Rose ist das eine neue und zunächst verstörende Erfahrung. Aber Rose lernt im Laufe der Geschichte etwas sehr Wichtiges, nämlich, dass man nur gemeinsam mit anderen großartige Dinge vollbringen kann.
Über vier Stunden spannende Unterhaltung mit der Glücksbäckerei, wunderbar gelesen durch Sascha Icks.
[140 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.