AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7636 aktuelle Rezensionen, weitere 69789 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Fickel, Florian,     
Titel:
Der kleine Tiger wünscht sich Tigerfreunde
ISBN:
978-3-7707-0091-2  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seipelt, Johanna
Seitenanzahl:
44
Verlag:
ellermann, Hamburg
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2018
Preis:
10,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Autor und Illustratorin erzählen ihre Geschichte in Anlehnung an die beliebten Geschichten von Janosch. Der kleine Tiger hat zwar viele Freunde, wünscht sich aber einen Freund, der genau so aussieht wie er selbst.
[30 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
6 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / / Freundschaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die unzähligen Freunde des kleinen Tigers und seiner Freunde können sich freuen, dass deren Erlebnisse weiter erzählt werden, wenn auch nicht von deren Erfinder: Janosch. Autor sowie Illustratorin halten sich aber so eng an die ursprünglichen Janoschgeschichten, dass den kleinen Lesern wohl kaum ein Unterschied in Wort und Bild auffallen wird. So liebenswert in kindgerechter Sprache wird die Geschichte des kleinen Tigers erzählt, der sich so sehr echte Tigerfreunde wünscht, die genauso gestreift aussehen wie er selbst. Seine Ringelstreifenträume erfüllen sich tatsächlich dank einer schlauen Idee der kleinen Biene, die ja auch irgendwie ein Tiger ist. Alle Freunde des kleinen Tigers verkleiden sich und erscheinen dem Glücklichen im gestreiften Gewand. Erst, als bei fröhlichen gemeinsamen Wasserspielen die Streifen verschwinden, werden aus den vielen Tigerfreunden wieder die geliebten altbekannten. Zauberhaft sind die Illustrationen, die den Text begleiten, liebevoll bis ins Detail ausgeführt. Anrührend sind die vielen netten kleinen Beobachtungen, die die kleinen Leser des Büchleins machen können: der Hase, der mit seinen langen Ohren das Umarmen übt, der kleine Frosch, der seine Tigerente niemals aus den Augen verliert, der Maulwurf, der zu spät kommt und daher als einziger noch die Tigerverkleidung trägt. Die Geschichte vermittelt ein wunderschönes Bild von tiefer, echter Freundschaft und strahlt wirklich Wärme aus.
[30 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.