AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

11124 aktuelle Rezensionen, weitere 65085 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Stuart, Colin,     
Titel:
Wie schnell ist das Licht? Eine Reise in die Welt der Physik
ISBN:
978-3-7913-7363-8  
Übersetzer:
Löwenberg, Ute
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Abadia, Ximo
Seitenanzahl:
78
Verlag:
Prestel, München
Gattung:
Sachbuch
Reihe:
Jahr:
2018
Preis:
20,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die ganze uns bekannte Welt samt dem Universum gehorcht den Gesetzen der Physik. Dennoch haben viele Menschen Berührungsängste mit diesem Themengebiet, weil es ihnen oft zu kompliziert erscheint. In diesem Buch im Format von 34 cm Höhe und 28 cm Breite wird nicht nur erklärt, wie schnell das Licht ist, sondern in vier Kapiteln auf 78 Seiten kurz und knapp erklärt, was Physik überhaupt ist und wie die Gesetze der Physik unser Leben beeinflussen.
[OAL 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
8 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Physik, Schall, Licht, Universum
       
Anmerkungen:
Sehr empfehlenswert für den Bestand einer Schülerbücherei
       
Beurteilungstext:
Die Reise in die Welt der Physik widmet sich in vier Kapiteln von je ca. 20 Seiten der Physik als unserer Fähigkeit das Universum zu verstehen, dem Schall von unserer Sprache bis hin zu den pulsierenden Körpern im Weltall, dem Licht und der Farbe sowie im letzten Kapitel dem Weltraum. Die gut verständlichen Texte schaffen es, die scheinbar so komplizierten Sachverhalte jedermann näher zu bringen.
Auf den großformatigen Seiten sind sehr anschauliche klare Zeichungen kombiniert mit jeweils einfarbig unterlegten Textbausteinen, die so die Sachverhalte interessant und leicht verständlich aufbereiten und darstellen, oft werden wird dabei auf einfache Grundformen zurückgegriffen, manches erinnert an Pop Art. Dadurch lernen wir auf durchaus unterhaltsame Weise quasi auf einen Blick, wie sich der Urknall abspielte, wie wir sehen und hören können oder wie alt Sterne werden.
Trotz aller Fachlichkeit wird uns so deutlich, dass unser Alltag von der Physik bestimmt wird. Auf die höhere mathematische Physik wurde bewusst verzichtet, so wird z. B. die Einstein'sche Relativitätstheorie nicht weiter angesprochen, aber dennoch vermittelt, wie man sich Dunkle Materie vorstellt oder dass sich das Universum nach dem Urknall noch weiter ausdehnt. Es gibt so vieles, was noch erforscht werden muss und man sich trotz neuer technischer Möglichkeit noch lange nicht erklären kann.
Da das Buch farbig sehr übersichtlich gestaltet und aufgrund seiner Größe auch sehr anschaulich ist, zudem die Themen kompakt auf jeweils zwei Seiten dargestellt werden, kann man das Buch immer wieder zur Hand nehmen und sich je nach Fragestellung und Interesse allein oder gemeinsam damit beschäftigen. Nicht nur, aber gerade auch für naturwissenschaftlich interessierte Kinder bietet das Buch viele spannende Einblicke in die Welt der Physik.
[OAL 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.