AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJUM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

11082 aktuelle Rezensionen, weitere 65085 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Bonilla, Rocio,     
Titel:
Der höchste Bücherberg der Welt
ISBN:
978-3-8337-3913-2  
Übersetzer:
Loew, Renate
Originalsprache:
Französisch
Illustrator:
Bonilla, Rocio
Seitenanzahl:
44
Verlag:
Goya Lit bei Jumbo, Hamburg
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2018
Preis:
15,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Wer hat noch nie davon geträumt - die Fähigkeit abzuheben und über alle Köpfe und Dächer hinweg zu fliegen? Doch anders als die meisten, hält Lukas vehement an seinem Traum trotz widerfahrender Enttäuschungen fest. Als sein Traum vom Fliegen dann doch zu scheitern droht, zeigt ihm die Mutter einen anderen Weg, das Fliegen zu lernen...
[160 19 Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Klassenlesestoff Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Buch / Bücher / Lesen / Lesefreude / Fantasie / Vorstellungskraft
       
Anmerkungen:
Hinten im Buch befindet sich ein Poster mit einem Maßband am Rand, das für die Größenabmessung von Kindern 50cm über den Boden an die Wand angebracht werden kann. Das Poster stellt den Protagonist Lukas und seinen Bücherberg dar.
Das Bilderbuch eignet si
       
Beurteilungstext:
Seit er Denken kann ist Lukas der festen Überzeugung, zum Fliegen geboren zu sein. Mit all seiner Macht versucht er, den Vögeln gleich zu werden. Leider reicht keiner seiner kreativen Kreationen aus Pappe, Papier und Federn aus. Jedes Jahr verfasst er einen Brief an den Weihnachtsmann. Er möge ihm doch endlich echte Flügel schenken und nicht die Spielzeugflügel wie in den letzten Jahren. Als Lukas an seinem Geburtstag die Kerzen ausbläst und sich wie jedes Fahr Flügel zum Fliegen wünscht, weckt die Mutter sein Interesse mit einer geheimnisvollen Verheißung. Das Fliegen sei auch anders gelernt. Sie überreicht ihm ein Buch. Zunächst versteht Lukas nicht, was ein Buch wohl mit seinem Traum vom Fliegen zu tun haben könnte. Schließlich setzt er sich in eine Ecke und beginnt zu lesen. Ehe er sich versieht, verschlingt er ein Buch nach dem anderen. Familie, Nachbarn und Freunde schenken ihm weitere Bücher. Der Bücherberg wächst heran, wird populär und zieht Menschen aus aller Welt an, die aus Neugier den wundersamen Bücherberg und Lukas bestaunen möchten.
In Sorge versuchen die Menschen um ihn herum, ihn vom Lesen abzubringen. Doch Lukas ist gefesselt von den Welten und ihren Geschichten, die er mithilfe seiner Vorstellungskraft bereist. Plötzlich erwacht Lukas aus seiner Lesetrance und begreift, was die Mutter ihm mitteilen wollte. Auch wenn er selbst nicht fliegen kann – seine Gedanken, seine Vorstellungskraft können es sehr wohl. Und mit ihnen ist es möglich, ferne Länder und andere Welten und ihre Geschichten zu bereisen und Abenteuer zu erleben.
Das Bilderbuch eignet sich für den Gebrauch im Literaturunterricht an der Grundschule. Er kann in einer Unterrichtseinheit zu Lieblingsbüchern und Lesen eingesetzt werden. Das Hardcover und die stabilen, leicht rauen Seiten ermöglichen eine dauerhafte, intensive Nutzung. Die Illustrationen sind sehr farbenfroh in Buntstiftzeichnungen und Wasserfarben angefertigt. Sie erzählen in ihrer bildlichen Weise von Lukas Vorstellungen und Abenteuer beim Lesen – etwas, dass der schriftliche Erzähler auslässt.
[160 19 Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.