AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

7998 aktuelle Rezensionen, weitere 78300 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Isern, Susanna    
Titel:
Zorro Fuchs und seine unglaublichen Erfindungen
ISBN:
978-3-905945-63-8  
Übersetzer:
Layer, Ilse
Originalsprache:
Spanisch
Illustrator:
Wimmer, Sonja
Seitenanzahl:
40
Verlag:
aracari, Baar, CH
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2016
Preis:
13,90 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Der Fuchs Zorro ist ein leidenschaftlicher Erfinder. Da er die Tiere des Waldes für ihre besonderen Fähigkeiten bewundert, sucht er nach Erfindungen, mit denen er all das kann, was die anderen Tiere können.
[hey Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Bilderbuch richtet sich an Kinder im Alter von ab 4 Jahren. Auf großzügig und farbenfroh gestalteten Doppelseiten wird die Geschichte des ideenreichen Fuchses Zorro erzählt. Kurze Textpassagen kommentieren die ausdrucksstarken Illustrationen. Hierbei bilden die kindgemäßen Texte und die witzigen und dynamischen Zeichnungen eine gelungene Einheit. Die kurzen Texte können von Leseanfängern schon teilweise selbst gelesen werden. Das Problem des Fuchses, der alles können will, was er an den anderen Tieren bewundert, ist für Zuhörer und Erstleser gut nachvollziehbar. Für Zuhörer und Vorleser ist der kreative Umgang des Fuchses mit seiner Unzulänglichkeit sehr faszinierend. Der Gedanke, dass er durch geniale Erfindungen alle Fähigkeiten der anderen Tiere übernehmen kann, ist durch die detailverliebten Grafiken besonders anregend. Doch der Fuchs hört nach jedem Misserfolg, dass er nicht alles können kann. Der Fuchs ist nicht lange traurig, er rettet mit seiner feinen Nase, seinen sensiblen Ohren, seinem scharfen Verstand und seinen schnellen Beinen die Waldbewohner und erkennt, dass er seine eigenen Stärken vorher gar nicht gesehen hat. Dieses Bilderbuch ist witzig und weise, es lässt die Zuhörer und Vorleser in die Fußstapfen von Leonardo da Vinci treten.
[hey Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.