AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

6802 aktuelle Rezensionen, weitere 74028 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
van Hout, Mies    
Titel:
Überraschung
ISBN:
978-3-905945-47-8  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
van Hout, Mies
Seitenanzahl:
28
Verlag:
aracari, Baar, CH
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2014
Preis:
13,90 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Eier werden ausgebrütet, Küken gefüttert und aufgezogen; jeder Tag bringt eine neue Überraschung in der Vogelkinder-Erziehung.
[OAL Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
0 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Gefühle Verantwortung Wünsche
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Auf dem schwarzen Cover ist ein bunter Vogel zu sehen, seitlich im Flug, den Körper vom Schnabel bis zu den Krallen gestreckt; doch mitten im Gefieder, zwischen Kringeln und Sternchen auf den leuchtenden Farbflächen kaum zu erkennen, ein großes Ei. Auf den folgenden schwarzen Blättern ist jedes Mal ein anderer bunter Vogel zu sehen, der brütet, seine Jungen füttert und dafür sorgt, dass sie lebenstüchtig werden. Jeweils eine Farbe aus dem Gefieder greift die gegenüberliegende Seite auf, auf der - ebenfalls in bunten Wachskreiden geschrieben - nur ein einziges Wort zu lesen ist. Von hoffen über staunen und behüten bis hin zu loslassen, ist dort im unverwechselbaren Stil von Mies van Hout mit nur 12 Verben beschrieben, was die Kindererziehung ausmacht.
Wer in dem Buch blättert, kann sich gar nicht entscheiden, welches Bild ihm am besten gefällt, muss es auch nicht, denn alle haben ihre eigene Aussage. Ob es nun das erste Bild ist - wünschen -, auf dem das Gefieder des Vogels aus lauter kleinen munteren Piepmätzen besteht, das Bild: hoffen, auf dem die Vogelmutter mit schief geneigtem Kopf das soeben gelegte Ei beäugt, oder das Bild: genießen, auf dem sie zum Boot wird, das die Kleinen auf dem Rücken sicher übers Wasser transportiert, jedes einzelne bildet das pralle Leben ab.
Es ist ein Bilderbuch bereits für ganz kleine Kinder, das sie über Jahre hinweg begleiten kann; aber genauso gut ist es ein Geschenk für eine junge Mutter zur Geburt ihres ersten Kindes, die sich noch wundern wird, wie sehr das Kleine ihr Leben verändern kann und was für Überraschungen im Lauf der Zeit auf sie warten werden.
Gleichzeitig ist es ein Dankeschön!, denn Mies van Hout hat das Buch mit den wunderschönen Bildern ihrer Mutter gewidmet.
[OAL Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.