AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10072 aktuelle Rezensionen, weitere 78341 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Van Genechten, Guido    
Titel:
Ben der Schneemann - können wir nicht teilen
ISBN:
978-3-905945-42-3  
Übersetzer:
Rometsch, Martin
Originalsprache:
Holländisch
Illustrator:
Van Gnechten, Guido
Seitenanzahl:
13
Verlag:
aracari, Baar, CH
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Ben der Schneemann
Jahr:
2013
Preis:
13,90 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Im Eisland leben viele unterschiedliche Schneemänner. Gemeinsam ist ihnen nur, dass sie alle eine Mütze tragen.
Als ein neuer Schneemann ohne Kopfbedeckung auftaucht, leiht ihm der kleine Ben seine. Als Dimitri sie ihm nicht wiedergeben will, ist Ben ratlos, aber sein Freund Alfred hilft ihm weiter. In einer Versammlung beschließen sie ein Rotationsverfahren, jeder ist einen Tag ohne Mütze, so teilen sie nicht nur die Mützen, sondern auch die Erfahrung kurze Zeit ohne Mütze zu sein.
[Ing Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Frieden Freundschaft Ungleichheit
       
Anmerkungen:
Wintergeschichte, die im Eisland spielt. Im Eisland herrscht immer Eis und Schnee, seine Bewohner sind ausschließlich Schneemänner.
       
Beurteilungstext:
Die freundlichen, bunten Illustrationen geben viel zu schauen und großen Gesprächsanlass. Sie sind großzügig über zwei Seiten verteilt. Der Text passt zur Handlung.
Das Problem ist auch kleinen Kindern eingängig. Jemand, der noch dazu stärker ist, gibt etwas nicht zurück. Das ist schon schlimm. Verstärkt wird die Ungerechtigkeit dadurch, dass Ben dem Neuen seine Mütze leiht, damit er sich in der “Mützengesellschaft” schneller einlebt und nicht zum Außenseiter wird. Ben allein kann sich nicht wehren. Sein Freund, der kluge alte Schneemann, weiß Rat. Durch das Einberufen einer Versammlung aller Schneemänner wird das Problem gemeinsam gelöst und nicht von oben durch Alfred, der als Erwachsener die Macht dazu hätte. Das Problem wird auf alle verteilt und so klein gemacht. Soziales Handeln wird anschaulich dargestellt, es ist zwar jahreszeitlich gebunden, aber das ist kein Manko.

[Ing Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.