AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10072 aktuelle Rezensionen, weitere 78341 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Scholz, Gaby    
Titel:
Ein Elefant kommt selten allein
ISBN:
978-3-649-60157-9  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Röhner, Thomas
Seitenanzahl:
40
Verlag:
Coppenrath, Münster
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2012
Preis:
12,95 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Acht Familiengeschichten zum Vorlesen und Schmunzeln erzählen vom Alltag der beiden kleinen Elefantenkinder Florian und Florentine, als ein drittes Geschwister geboren wird. Von warmherzigen Eltern und Großeltern geliebt, wachsen beide glücklich, mit dem Leben einverstanden heran und begegnen sich untereinander fürsorglich, stets versöhnlich und liebevoll.
[GAST Nordrhein-Westfalen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
empfehlenswert
Schlagwörter:
Familie Geschwister Bruder
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Acht Familiengeschichten zum Vorlesen und Schmunzeln erzählen vom Alltag einer kleinen Elefantenfamilie. Zunächst wird Nachwuchs erwartet. Die Eltern verabschieden sich gut gelaunt zum Krankenhaus. Florian und Florentine bleiben bei den treu sorgenden Großeltern im Nachbarhaus. Als der kleine Fabio nach Hause kommt, wird Florian losgeschickt, einen Schnuller zu besorgen. Es macht ihn stolz, dass er den Kleinen mit dem Schnuller beruhigen kann. Im zweiten Kapitel hat Florian Langeweile. Keiner hat Zeit für ihn. So hängt Florian dem kleinen Bruder Spielzeug in den Apfelbaum und lehrt ihn, mit dem Rüssel zu trompeten. In der dritten Geschichte kann die ältere Schwester nicht schlafen und hält Florian wach. Am nächsten Tag versteckt Florian daher einen Gummiball unter die Matratze. Als Florentine hierin die Ursache ihres Wachseins vermutet und sich als "Prinzessin auf der Erbse" fühlt, ist das Problem gelöst. Die anschließende Geschichte erzählt davon, wie Florian sich aus dem, was er zu Hause findet, ein Kostüm für ein Kostümfest bastelt, mit dem er einen Preis gewinnt. Im folgenden Kapitel bringt Florentine ihrem Bruder das Schwimmen beibringt. Ein Kapitel weiter lernt Florian, dass man teilen muss, als er begreift, dass seine ältere Schwester ursprünglich ein eigenes Zimmer hatte, das sie später mit ihm geteilt hat und das zukünftig auch vom dritten Geschwister bewohnt werden wird. Ein echter Held ist Florian in der vorletzten Geschichte, als er den führerlosen Kinderwagen einholt und verhindert, dass Fabio in den Ententeich rollt. Es ist für ihn Ehrensache, Florentine nicht zu verpetzen, die die Bremse nicht festgestellt hatte. Abschließend verletzt Florian sich mit den neuen Inlinern. "Ein Indianer kennt keinen Schmerz" sagt der Großvater. Daran erinnert Florian sich, als der Großvater wegen einer Grippe über Kopfschmerzen klagt. Weil außerdem Lachen die beste Medizin ist, erzählt Florian zusätzlich noch einen Witz. - Diese Ansammlung lieblicher, sehr klischeehafter Geschichten bildet keine äußeren oder inneren Konflikte der Beteiligten ab. Der geschilderte Familienalltag wirkt wenig überzeugend. Beim Lesen stellt sich bald Langeweile ein. Da hilft auch die gute Idee der Autorin, Florian Kreativität beim Umgang mit Langweile oder der Suche nach einem Kostüm abzuverlangen, wenig. Die durchaus ansprechenden Illustrationen korrespondieren in ihrer Harmlosigkeit mit dem Text gut.
[GAST Nordrhein-Westfalen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.