AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Dedieu, Thierry,     
Titel:
Auf der Suche nach dem Schneemann
ISBN:
978-3-907114-21-6  
Übersetzer:
Gehlert, Sylvia
Originalsprache:
Französisch
Illustrator:
Dedieu, Thierry
Seitenanzahl:
64
Verlag:
aracari, Zürich
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
18,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Plötzlich ist ein lieber Freund, der Schneemann, verschwunden! Gemeinsam machen Eichhörnchen, Eule, Igel und Hase sich auf, ihn zu suchen.
[JuS 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Freundschaft
       
Anmerkungen:
Ein schönes Buch für die Winterzeit. Vergänglichkeit und Neuanfang in der Natur lassen sich anhand dieser Geschichte gut nachvollziehen.
       
Beurteilungstext:
Ganz aufgeregt fordert das Eichhörnchen seine Freunde Eule, Igel und Hase auf, mit zum Schneemann zu kommen. Seit kurzem ist das ihr bester Freund. Und der weiß immer so tolle Geschichten zu erzählen, kennt lustige Spiele und Streiche. Doch plötzlich löst sich der Schneemann nach und nach auf, das Frühjahr naht. Aber in der Schule lernen die vier Freunde, dass Wasser immer zum Meer fließt und schon haben sie eine Ahnung, wo sie ihren Freund wiederfinden können.

Thierry Dedieu hat großformatige naturnahe Bilder geschaffen, die die kleinen pelzigen Tiere in ihrer ganzen Pracht darstellen. Gerade so, wie Kinder Tiere lieben. Einzig die Winterkleidung der Tiere weicht von der Realität ab.

Dedieu gibt den Tieren menschenähnliche Züge, so dass deren Gefühlslage auch vom jüngsten Betrachter nachvollzogen werden kann. Die den Tieren gegebene Kleidung zeigt die Nähe zum Menschen und lässt einen Bezug zur Lebensrealität mit anderen Kindern bzw. Familienmitgliedern herstellen. Die kurzen Textpassagen überfordern die Adressaten nicht, sondern fordern auf, sich die Zeichnungen genauer anzuschauen, um das Geschriebene darin wiederzufinden.

Als das Eichhörnchen auffordert, nach oben zu schauen, ist das Quartett auf der nächsten Doppelseite wie aus großer Höhe aufgenommen in einer Art Draufsicht zu sehen. Und gespannt möchte man sofort umblättern, um zu sehen, was es dort gibt, so freudig erregt schauen sie!
Ein wunderschön ausgestaltetes, liebevoll gezeichnetes Bilderbuch, das von Freundschaft, Mut und Zusammenhalt handelt.
[JuS 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.