AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Scholz, Valeska,     
Titel:
Das Bremen-Wimmelbuch
ISBN:
978-3-7961-1115-0  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Scholz, Valeska
Seitenanzahl:
16
Verlag:
Schünemann, Bremen
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
12,90 €   Taschenbuch / Heft / Broschur
       
Inhalt:
"Das Bremen-Wimmelbuch" von Valeska Scholz zeigt freundlich-farbige Wimmelbilder von veritablen Schauplätzen in Bremen, auf denen kunterbunte Szenen aus dem gesamten städtischen Leben zu bestaunen sind.
[KS 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
4 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Freundschaft / Gefühle / Spiel
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Auf 14 Pappseiten präsentiert die freischaffende Illustratorin, die sich auf Bilderbücher spezialisiert zu haben scheint, opulente, farbige Wimmelbilder aus Bremen, wo sie selbst auch zu Hause ist. Diesem Bilderbuch aus dem Jahre 2021 scheint ein großer Verkaufserfolg beschieden zu sein, denn diese erste Auflage ist bereits ausverkauft und eine zweite soll ab 31.01.2022 erscheinen.

Auf jedem der doppelseitigen Panorama-Bilder, außerdem auch auf dem Titelblatt, sind das Kinderfreundespaar Selma und Lenni mit ihrem gefleckten Hund Bündel zu entdecken. Dabei spielt dieses Trio aber keine herausgehobene Rolle in den jeweiligen Situationen. Es reiht sich als vertraute Gruppe vielmehr ein in die Vielzahl der zu betrachtenden Protagonisten. Für die kleinen Betrachterinnen und Betrachter kann es eher wie eine spezielle Suchbildfunktion wirken, diese drei immer gemeinsam auftretenden Figuren im allgemeinen Gewimmel ausfindig zu machen.

Dass es sich bei den Örtlichkeiten speziell um solche aus Bremen handelt, kann man den dargestellten Schauplätzen Marktplatz, An der Schlachte, Überseestadt und Bürgerpark unverkennbar entnehmen. Diese Orte sind nämlich bis in architektonische Details realistisch wiedergegeben. Und um möglichst viel zu zeigen, geschieht dies zumeist aus der Vogelperspektive und als opulentes Panoramabild. Aus einem kurzen Info-Video des Verlages erfährt man, dass die Autorin zunächst die Örtlichkeiten fotografiert und dann rund fünf Monate lang an den aufwendigen Skizzen gezeichnet hat.

Auf den präsentierten Seiten imponieren allerdings weniger die konkreten Lokalitäten als vielmehr die pralle Fülle des dargestellten Geschehens. Überall herrscht Multi-Kulti-Trubel, gezeigt wird dabei Alt und Jung, und auch die Tierwelt kommt im Gewimmel nicht zu kurz. Großen Wert hat die Autorin dabei durchweg auf die Interaktion der vielen Figurengruppierungen gelegt, so z.B. bei authentisch wirkenden Demonstrationsgruppen, bei Werder-Bremen-Fans oder sich küssenden Paaren unterschiedlichen und gleichen Geschlechts. Man kann ohne Langeweile einen langen Zeitraum für die Betrachtung der Doppelseiten aufwenden und immer noch ein neues Detail im sozialen Geschehen dieses Figurengewimmels finden. Von daher versteht es sich von selbst, dass das Bilderbuch ganz auf Textanteile verzichten kann.

Valeska Scholz hat ein Pappbilderbuch vorgelegt, das keinesfalls nur junge und alte BremerInnen anspricht, sondern gleichermaßen überzeugend ein nationales und internationales Kinder- und Erwachsenenpublikum interessieren dürfte!
[KS 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.