AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Crumpton, Nick,     
Titel:
Detektiv Danny Dodo ermittelt. Warum sterben Tiere aus? Und was kannst du dagegen tun?
ISBN:
978-3-86502-447-3  
Übersetzer:
Titze-Grabec, Alexandra
Originalsprache:
Illustrator:
Hodgson, Rob
Seitenanzahl:
48
Verlag:
Seemann, Leipzig
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
18,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Der Dodo ist seit Jahrhunderten ausgestorben. Als Detektiv Danny Dodo erzählt er in diesem Buch kindgemäß stellvertretend von anderen ausgestorbenen und vom Aussterben bedrohten Tieren.
[SiK 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
6 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Detektiv / Natur / Umweltschutz / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Auf der Coverseite prangt der Titel „Danny Dodo ermittelt“ in großen, roten Lettern vor hellblauem Hintergrund. Untertitel finden wir rechts oben: Warum sterben Tiere aus? Und was kannst du dagegen tun? Auffällig, überwiegend in Rottönen, ist der Kopf des Dodos gestaltet. Er nimmt fast die Hälfte der Coverseite ein. Im Vorsatzpapier finden wir Dodo und Untertitel wieder, der Dodo ist hier vollständig zu sehen.

Der Zoologe Nick Crumpton möchte in diesem Sachbilderbuch Grundschulkinder altersgemäß über ausgestorbene und vom Aussterben bedrohte Tiere informieren und Tipps geben, wie weiteres Aussterben verhindert werden kann.

Das Inhaltsverzeichnis über zwei Doppelseiten stellt die Tiere mit Namen und Seitenzahl vor, sodass man sich nach Belieben und Interesse informieren kann. Alle Tiere bekommen von Detektiv Danny Dodo Namen. Viele davon sind wie bei ihm Alliterationen; der Moa heißt „Mächtige Mildred“. Sie sind dadurch besonders prägnant und schaffen Vertrauen.

Auf der ersten Doppelseite stellt sich Danny Dodo als Detektiv vor. Freundlich und aufmerksam nach rechts schauend wie auf der Titelseite weckt er die Neugier der Kinder. Grundschulkinder mögen Detektivspiele; hier geht es darum herauszufinden, warum Tiere ausgestorben oder bedroht sind und welche Möglichkeiten es gibt, das zu verhindern. Nick Crumpton informiert auf der nächsten Doppelseite über Faktoren und welche dabei eine Rolle spielen.

Alle Tiere werden jeweils auf einer Doppelseite in ihrem Lebensraum dargestellt. Viele sind unbekannt wie die Stellersche Seekuh „Kolossaler Konrad“ und der Vogel Guam-Liest, andere können wir uns besser vorstellen, wie den Kuba-Ara und den Tasmanischen Tiger.
Vor dem Glossar, erläutert als „Fachkauderwelsch für künftige Tierexperten“, werden an einer Pinnwand Probleme und Lösungen zum Umwelt- und Artenschutz auf farblich unterschiedlichen Zetteln einprägsam präsentiert.

Die Illustrationen von Rob Hodgson sind stilisiert und farbenfroh sehr ansprechend gestaltet. Die Texte sind überwiegend kurz und informativ, allerdings recht klein gedruckt und für Leseanfänger*innen schwer zu lesen.

Nick Crumpton gelingt es, Informationen altersgemäß, humorvoll und „locker“ zu vermitteln. Auch die Illustrationen tragen dazu bei, dass trotz der gravierenden Problematik bei Kindern keine Ängste geschürt werden. Sie werden stattdessen mit Tipps für Tier- und Umweltschutz sensibilisiert.
Das Buch ist auch sehr gut für die Klassenbibliothek geeignet!
[SiK 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.