AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6560 aktuelle Rezensionen, weitere 82419 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Flavell, Liz,     
Titel:
Alles voll normal! 1000 Fakten über die Pubertät
ISBN:
978-3-8458-3973-8  
Übersetzer:
Kuhlmeier, Antje
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Collaborate
Seitenanzahl:
48
Verlag:
arsEdition, München
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
9,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Wer muss sie nicht durchleben - die Zeit der Pubertät?! Wie bringen unterschiedlichste Gefühle das ganze Leben scheinbar durcheinander! Alles halb so schlimm! Dieses Buch gibt Aufklärung.
[JuS 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
10 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Alter / Gefühle / Jugend / Adoleszenz / Sexualität / Sexualaufklärung
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Pubertät - diese für alle Betroffenen herausfordernde Zeit des Erwachsenwerdens wird in Fachbüchern systematisch und nüchtern abgehandelt. Nicht so hier! Aufgelockert mit vielen einfach gestalteten Illustrationen wird in sachlicher Form alles Wissenswerte über die Pubertät erklärt und verdeutlicht, dass es sich um eine völlig normale Periode des Erwachsenwerdens handelt, die jeder auf seine Art durchlaufen muss.

Flavell verdeutlicht, dass die Peinlichkeit und/oder Scham, die Teenager in dieser Zeit verstärkt überfällt, typisch und normal ist. Sie stellt klar, dass jede/jeder eine individuelle Phase der Pubertät hat, was Beginn und Verlauf dieser Zeit betrifft.

Mit den auflockernden, teilweise erklärenden Zeichnungen ist das Buch wie ein kleines Nachschlagewerk. Unterteilt in Kapitel für Mädchen und Jungen wird in teenagergerechter Sprache jedes noch so peinliche Thema angesprochen. Dadurch schafft sie einen persönlichen Bezug zum Leser/zur Leserin. Unterschiedlich grundierte Seiten mit Signalfarben unterstreichen die große Bedeutung bzw. Umbruchphase im Leben eines jeden jungen Menschen.

Bereits das auf dem Cover abgebildete Pärchen in einer Achterbahn mit um sie herumfliegenden Gegenständen macht deutlich, dass hier in rasender Geschwindigkeit viel passiert und die Gegenstände an sich (zerbrochene Herzen, Tampon etc.) deuten schon auf die gefühlte Peinlichkeit hin.
Aber durch die comicartige Illustration ist die Scham genommen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Der direkte persönliche Bezug , wie er oft durch Aufnahmen oder erklärende Zeichnungen in Biologiebüchern geschaffen wird, ist hier distanzierter.

Der einfach und umgangssprachlich gehaltene Text, der explizit in getrennten Kapiteln die Unterschiede der weiblichen und männlichen Pubertätsphasen behandelt, macht dieses Buch zu einem gelungenen Aufklärungsbuch. Das Glossar auf S. 46 erklärt wichtige Fachbegriffe alphabetisch geordnet von Akne bis Vitamine und ein Register auf S. 48 erleichtert das Finden bestimmter Kapitel.
[JuS 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.