AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

10072 aktuelle Rezensionen, weitere 78341 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
,     
Titel:
Bernadettes Märchenwald
ISBN:
978-3-314-10423-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Bernadette
Seitenanzahl:
1
Verlag:
Nord-Süd, Gossau
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Jahr:
2021
Preis:
10,00 €   Kalender
       
Inhalt:
Auch heute noch haben die Advents- und Weihnachtszeit für viele Kinder einen besonderen Zauber. Ohne Adventskalender ist die Adventszeit nur halb so schön. Öffnet man ein Türchen nach dem anderen, so sieht man, wie die Zeit zum Weihnachtsfest vergeht.
Dass es nicht immer der aufwendige Kalender mit Spielsachen oder einer mit Schokolade sein muss, zeigt dieser schöne Kalender mit Märchenmotiven, der beim Betrachten und nach jedem Öffnen eines Türchens zum Erzählen einlädt.
[Fee 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Märchen / Weihnachten
       
Anmerkungen:
Adventskalender, Größe ca. 37 x 27 cm, Hartpappe.
       
Beurteilungstext:
Mittig steht das Hexenhäuschen, bekannt aus dem Märchen von Hänsel und Gretel, ganz aus Lebkuchen gebaut und mit einem Hauch von Glitzer auf dem schneebedeckten Dach.

Im lichten Wald rund um dieses Haus tummeln sich bekannte Märchenfiguren wie Aschenputtel, die 7 Zwerge, Rotkäppchen, die 7 Geißlein (von denen eins erst entdeckt werden muss, es ist hinter einem der 24 Türchen versteckt), die Hexe aus Jorinde und Joringel oder auch die Bremer Stadtmusikanten, die einen Blick in das Schloss von Dornröschen werfen.
Zahlreiche kleine Geschenkpakete findet man ebenso wie Eichhörnchen und Vögel auf den Tannen. Sie vervollständigen das idyllische Hochglanzbild, gemalt im Retrostil.

Alle Personen strahlen Zufriedenheit aus, nur der Wolf, der hinter einem Baum hervorlugt, scheint nicht ganz so glücklich.
Öffnet man die 24 Türchen, so entdeckt man bekannte Gegenstände aus Märchen wie die goldene Kugel, ein Federkissen, einen Apfel, den Frosch. Andere Bilder hinter den Türchen sind nicht ganz so einfach Märchen zuzuordnen, denn der Schuh ist nicht golden und der Kater sitzt dort ohne Stiefel. Noch andere Bilder regen zum Nachdenken an wie die Maus oder der Hase. In welchem Märchen spielen sie eine Rolle?
Das Bild am 24. hat einen direkten Bezug zu Weihnachten.

Dieser Kalender schmückt nicht nur das Kinderzimmer, er fordert auch zum Erzählen von Märchen auf.
[Fee 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.