AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8451 aktuelle Rezensionen, weitere 78316 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Janotta, Anja,     
Titel:
Die Nacht in der Schule
ISBN:
978-3-407-82387-8  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
80
Verlag:
Beltz, Weinheim
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Super lesbar
Jahr:
2021
Preis:
9,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die Jungen aus der 6b haben eine großartige Idee: Eine Übernachtungsparty in der Schule! Sophia findet aber, dass die Mädchen da nicht fehlen dürfen. Alles wird genau geplant, aber plötzlich sind auch die Zwölftklässler da und die Polizei steht vor der Tür.
[Fis 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
10 - 13 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Freundschaft / Jugend / Adoleszenz / Schule / Schüler
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Jamie, der Klassensprecher der 6b, hat eine tolle Idee. Die Jungen wollen in der Schule übernachten. Als Sophie, die Klassensprecherin der 6b, das mitbekommt, ist sie sofort Feuer und Flamme und überzeugt Jamie, dass auch die Mädchen in der Schule übernachten dürfen. Schnell wird alles organisiert, Chipstüten gekauft und für Ezra ein Alibi erfunden, weil sich seine Mutter immer solche Sorgen macht. In der Schule ist es nachts ganz schön gruselig und plötzlich ist auch Sophies Bruder in der Schule, weil die Zwölftklässler einen Abi-Streich planen. Sie wollen ihre Fußabdrücke auf dem Schulboden der Aula hinterlassen als Zeichen gegen den Klimawandel, denn zu viele Menschen kommen mit dem Auto zur Schule. Da darf das YouTube-Video natürlich nicht fehlen. Leider steht plötzlich die Polizei vor der Tür und Ezras Mutter stört die Übernachtungsfeier. Schnell muss eine Ausrede her.

Anja Janotta erzählt mit vielen aktuellen Bezügen von einer spannenden Nacht in der Schule. Mit großer Schrift, großem Zeilenabstand und leichten Worten macht sie es den Lesenden möglich, dem Geschehen zu folgen. Die kurzen Kapitel erleichtern das Textverständnis zusätzlich. Daher ist das Buch vor allem für Wenig-LeserInnen geeignet, die ein spannendes Buch über Freundschaft und Klassenzusammenhalt lesen möchten, jedoch noch Schwierigkeiten mit der Leseflüssigkeit oder mit dem Wortschatz haben. Die Geschichte wirkt authentisch, sodass eine Identifikation mit den sympathischen Protagonisten möglich wird.
[Fis 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.