AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

6747 aktuelle Rezensionen, weitere 78270 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Lindgren, Astrid,     
Titel:
Alle gehen schlafen
ISBN:
978-3-7891-1294-2  
Übersetzer:
Meiwald, Torsten
Originalsprache:
Schwedisch
Illustrator:
Törnqvist, Marit
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Oetinger, Hamburg
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
15,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Menschen und Tiere kommen an einem Sommerabend in ländlicher Idylle zur Ruhe und schlafen ein - Astrid Lindgrens Schlaflied umgesetzt als Bilderbuch.
[stoe 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Familie / Tiere
       
Anmerkungen:
Bei YouTube kann man sich das Lied anhören!
       
Beurteilungstext:
1986 erschien der Film „Wir Kinder aus Bullerbü“, dessen Romanvorlage und das Drehbuch von Astrid Lindgren stammt. In einer Szene übernachten die Kinder im Heu in der Scheune und zwei Mädchen singen ein Schlaflied. Den Text dazu schrieb ebenfalls Lindgren, die Musik komponierte Georg Riedel.
Bei Lindgrens Beerdigung 2002 hörte die Illustratorin Märit Törnqvist dieses Schlaflied (Alla ska sova) und beschloss, den Text zu illustrieren und ein Bilderbuch zu erstellen, das 2019 erstmals in Schweden veröffentlich wurde.

Ein Trailer mit den animierten Illustrationen, bei dem das stimmungsvolle Lied zu hören ist, wurde mit der Erscheinung der deutschen Ausgabe im Oetinger Verlag und bei YouTube veröffentlicht.

Aber auch ohne Musik harmonieren der einfache Liedtext und die poetischen Bilder ganz wunderbar. Die Handlung ist schnell erzählt: Ein Kind liegt im Bett und ist, umgeben von Kuscheltieren und Puppen, die ebenfalls alle zugedeckt in ihren Betten liegen, eingeschlafen. Am Fenster sitzt eine schwarze Katze und schaut in die schwedische Landschaft. Als auch die Eltern ins Bett gehen, verlässt die Katze das rote Holzhaus. Sie wandert an vielen anderen Tieren vorbei über Wiesen und Felder, durchquert einen Wald und läuft an einem See vorbei, bis sie schließlich zurück im Haus zusammengerollt auf der Bettdecke des Kindes ebenfalls einschläft.

Im Refrain des Liedes heißt es: „Schon schläft das Kätzchen und atmet ganz sacht“ – die herumstreunende Katze auf den Bildern steht in reizvollem Widerspruch dazu; entspricht dies aber doch dem normalen Verhalten von Katzen. Neben ihr sind auch andere nachtaktive Tiere wie Eule oder Fuchs auf den Bildern zu entdecken.

Märit Törnqvist hat bereits viele Werke Lindgrens illustriert und wurde mehrfach ausgezeichnet. Ihre wunderbaren Illustrationen in gedeckten Farben unterstreichen die Poesie der schlichten Liedzeilen und versetzen den Betrachter direkt in eine småländische Sommernacht – von den ersten rosa Wolken am Abendhimmel über die Dämmerstunde bis zum Mondschein in der dunklen Nacht.

Ein besonders schönes Vorlesebuch zum Einschlafen für kleine Kinder.
[stoe 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.