AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9391 aktuelle Rezensionen, weitere 74090 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Carroll, Lewis,     
Titel:
Alice im Wunderland. Alice hinter den Spiegeln
ISBN:
978-3-649-63457-7  
Übersetzer:
Enzensberger, Christian
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
MinaLima
Seitenanzahl:
324
Verlag:
Coppenrath Verlag GmbH & Co. KG, Münster
Gattung:
Fantastik
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
32,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Die Künstlerin MinaLima schafft mit dem Werk eine Erweiterung des berühmtesten Klassikers des Surrealismus. Neben den Hauptfiguren wie dem Hutmacher, der Grinsekatze und Alice zaubern viele interaktive Extras einen ganz besonderen Lesespaß.
[18gast 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
12 - 17 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Spannung / fantastisch / märchenhaft / Komik / Humor
       
Anmerkungen:
Das Buch enthält viele tolle Materialien wie beispielsweise: Briefe, Landkarten, Bastelideen usw., welche den Lesespaß sowohl haptisch als auch motorisch fördern.
       
Beurteilungstext:
Als Alice einen Heiratsantrag von dem langweiligen, angehenden Lord Hamish erhält, ergreift sie die Flucht. Sie folgt einem kleinen Kaninchen, fällt schließlich in seinen Bau und schon ist Alice im Wunderland gelandet. Dort trifft sie auf jede Menge kuriose Gestalten. Durch das vielschichtige Cover erhalten die Leserinnen und Leser einen ganz besonderen Zugang zur kleinen Alice.

Die Künstlerin MinaLima fördert eine grenzenlose Fantasie durch die Eigenkreation der bekannten Geschichte. Neben anderen Klassikern wie z.B.: "Das Dschungelbuch", "Die Schöne und das Biest" und "Peter Pan" verzauberte sie nun auch „Alice im Wunderland“ zu einem ganz besonderen Leseabenteuer. Das Werk vermittelt nicht nur die surrealistische Geschichte von Alice und ihren Freunden, sondern ermöglicht den Leserinnen und Lesern auch, an dem besonders aufbereiteten Abenteuer teilzuhaben.

Die Erzählweise und -struktur, die Figuren sowie die Metaphorik haben unverändert großen kulturellen Einfluss, welcher in der Neuerscheinung weiterhin betont wird. Durch viele interaktive Bastel- und Mitmachideen haben die Leserinnen und Leser die Möglichkeit, während der Lektüre tiefer in die spannende Welt von Alice einzutauchen. Hierbei entdecken diese beispielsweise am Ende eines Kapitels einen spannenden Brief, eine Bastelidee oder eine verschlossene Tür, welche das Lesen besonders aufregend gestalten.

Doch nicht nur die innere Gestaltung macht die Neuaufmachung zu etwas Besonderem, sondern auch das äußere Erscheinungsbild. Durch die Leinenprägung und die goldenen Folierungen, welche die Illustrationen untermauern, wirkt die besondere Aufmachung des Klassikers optisch und haptisch hochwertig. Diese einzigartige Gestaltung trägt auf eine ganz besondere Art und Weise dazu bei, das Abenteuer der kleinen Alice zu begleiten. Dadurch versinkt man in die fantastische Welt, welche mit zwanglosen Gedanken verbunden ist. Das weckt die Fantasie, die die Leser und Leserinnen auf dem magischen Weg ins Wunderland durchgehend begleitet.
(Constanze Jonski, Niedersachsen)
[18gast 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.