AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9391 aktuelle Rezensionen, weitere 74090 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Schamp, Tom,     
Titel:
Das schönste und größte Bildwörterbuch der Farben
ISBN:
978-3-8369-6033-5  
Übersetzer:
Erdmann, Birgit
Originalsprache:
Niederländisch
Illustrator:
Schamp, Tom
Seitenanzahl:
44
Verlag:
Gerstenberg, Hildesheim
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
20,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Dieses von Figuren und Dingen nur so wimmelnde Bildwörterbuch fordert zum Entdecken und Lachen heraus. Es regt Kinder und vorlesende Erwachsene gleichermaßen an, die Welt der Farben bewusster wahrzunehmen. Den Menschen, Tieren, Pflanzen und Dingen sind entsprechende Farben zugeordnet, ohne dass diese Ordnung statisch festgeschrieben wirkt. So tummeln sich auf den Bildern z.B. auch blaue Pferde, grün gekleidete Hasen und Pinguine mit orangefarbenen Hosen, die die Phantasie anregen.
[leti 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
6 - 9 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Komik / Humor / Lernen / Gefühle / fantastisch / märchenhaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
In diesem Bildwörterbuch gibt es viel zu entdecken. Es beginnt mit der Farbe Grau. Schwarz und Weiß folgen, weil sich das Grau daraus zusammensetzt. Und so geht es immer auf jeder Doppelseite weiter: über Gelb und Orange bis hin zu der Farbe Braun. Zum Schluss heißt es dann zur Einstimmung auf die letzte Doppelseite: "... und wie schön ist es erst, wenn alle Farben zusammenkommen!" Entsprechend tragen die letzte Doppelseite und das Vorsatzpapier den Titel "kunterbunt". Dort wird gezeigt, wie schön "kunterbunt" ist und dass jede Jahreszeit ihre Farbe hat.

Das Buch regt mit seinen fröhlichen Bildern, Suchspielen, Kommentaren, Reimen und Sprachspielen Kinder zum Erzählen, Fragen und Tagträumen an. Es sensibilisiert für einen bewussten Umgang mit Sprache, über den sich zunächst vor allem Erwachsene freuen können. So steht über einem Regenbogen "Die Vereinigten Farben" oder ein Alligator sagt: "See you later Illustrator." Der kleinen, blauen Raupe, neben der ein Schmetterling fliegt, wird in den Mund gelegt: "Ich habe mich noch nicht vollends entpuppt" und die zwischen zwei blauen Pferden hängende, mit einer Levi's bekleidete Maus wird mit den Worten kommentiert: "Jeans testet man am besten im wilden Westen."

Pfiffige Formulierungen und Reime geben für das Gespräch mit Kindern zusätzliche Anregungen. Erwachsene mögen sich auch daran erfreuen, dass deutsche und englische Musiktitel oder Parolen in einen neuen Kontext gerückt werden. So heißt es auf einem Aufkleber, der auf die Sonne der Anti-Atomkraft-Bewegung anspielt "Weekend work? Nein, Danke" oder auf einem Feld wird der Liedtitel "Strawberry Fields" verfremdet dargestellt.

Und so bietet dieses "größte und schönste Bildwörterbuch der Farben" Kindern und Erwachsenen Unterhaltung, aber auch neue Informationen. Scheinbar ganz nebenbei hilft es, Eindrücke zu ordnen und Gewohntes in einem anderen Licht wahrzunehmen. Ob jedoch der Buchtitel unbedingt nötig gewesen wäre (Der niederländische Titel lautet ähnlich: Das beste Buch von allen Farben), sei in unserer Zeit konkurrenzhaften Vergleichens allerdings dahingestellt.
[leti 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.