AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

8342 aktuelle Rezensionen, weitere 69797 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Prinz, Alois,     
Titel:
I have a dream - Das Leben des Martin Luther King
ISBN:
978-3-522-30520-4  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Seitenanzahl:
256
Verlag:
Thienemann, Stuttgart
Gattung:
Biografie
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
17,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Alois Prinz legt eine exzellente, anschauliche und ansprechende Biographie des "legendären" Anführers des afroamrikanischen Kampfes für Gleichberechtigung vor. Gedanken und Motivation M. L. Kings werden deutlich.
[romey 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
14 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Außenseiter / Ethik / Philosophie / Frieden / Geschichte / Gewalt / Politik / Rassismus / Religion / Streit / Konflikt / Ungleichheit
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Obwohl jeder M. L. King kennt und weiß, wofür er sich eingesetzt hat, ist es ungemein wichtig, seinen Lebensweg noch einmal nachzuvollziehen. Es wird deutlich, wie erschreckend brutal die Rassenunterdrückung vor nicht einmal fünfzig Jahren in Amerika war. Diese Biographie ist auch eine Art Geschichtsschreibung der damaligen Zeit. King bekam für sein Wirken den Friedensnobelpreis verliehen.

Prinz macht allerdings auch deutlich, dass King immer wieder in Gewissenskonflikte geriet, ob seine Auffassungen zum erhofften Ziel führen würden. Es wird aber auch klar, dass die Entwicklung, die sich in positiverer Gesetzgebung zeigte und letztendlich mit Barack Obama zum ersten schwarzen Präsidenten führte, maßgeblich auf sein Wirken zurückzuführen ist.

Das umfangreiche Literaturverzeichnis macht deutlich, wie fundiert die Biographie erstellt worden ist. Prinz gelingt es immer wieder, die Gedanken und die zu Grunde liegende Motivation Kings deutlich zu machen.
Überaus empfehlenswert!
[romey 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.