AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

8976 aktuelle Rezensionen, weitere 69803 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Jenkins, Martin,     
Titel:
Seltene Tiere - Ein Atlas der bedrohten Arten
ISBN:
978-3-522-45902-0  
Übersetzer:
Naumann, Ebi
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Frost, Tom
Seitenanzahl:
64
Verlag:
Thienemann, Stuttgart
Gattung:
Sachliteratur / Sachbilderbuch
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
20,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Der Bildband stellt Tiere von der Liste der bedrohten Arten auf jeweils einer Doppelseite vor. Links ein Text mit Informationen, u.a. ein Übersichtsblock mit Klassifizierung, heutigem Gesamtbestand und Vorkommen. Auf dem rechten Blatt findet sich jeweils ein stilisiertes Bild des Tiers, dargestellt auf einer großen, ganzseitigen Briefmarke.
[romey 18 Niedersachsen]
       
Lesealter:
6 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock für Arbeitsbücherei
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Natur / Umweltschutz / Tiere
       
Anmerkungen:
Außerordentlich aufwendig und gut durchdacht; sehr großes Format
       
Beurteilungstext:
In einer für englische Jugendsachbücher typischen Art stellt dieser aufwendige Bildband bedrohte Tierarten vor. Ganz besonderes Augenmerk wurde auf eine motivierende, eingängige Darbietung gelegt. Der grooßformatige Bildband ist farblich sehr ansprechend gestaltet, nennt den Namen des Tiers, das Land, in dem es vorkommt und stellt das gefährdete Tier in einem gut formulierten, verstehbaren Text vor.

Auf der rechten Seite findet sich eine naturgetreue Abbildung des Tieres, das jeweils auf einer stilisierten Briefmarke abgebildet ist. Das wird viele Kinder ansprechen und nicht überfordern. Insgesamt werden so auf 60 Seiten 30 Tiere vorgestellt. Sie kommen aus Ländern der gesamten Welt. Das Buch kann helfen, die Kinder für bedrohte Tierarten zu sensibilisieren.
[romey 18 Niedersachsen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.