AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

8451 aktuelle Rezensionen, weitere 78316 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Pauli, Lorenz,     
Titel:
Ei, Ei Ei! Die Maus hilft aus
ISBN:
978-3-7152-0783-4  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Schärer, Kathrin
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Atlantis bei Orell Füssli, Zürich
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
16,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Ein liebevoll illustriertes, intelligentes Bilderbuch über Hilfsbereitschaft, Verantwortungsgefühl und die ungewöhnlichste KiTa der Welt.
[dia 16 Hessen]
       
Lesealter:
4 - 5 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Abenteuer / Freundschaft / Tiere / Gefühle
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Eieiei, na so etwas!
Als eine hungrige und gestresste Amselmutter den Schwanz der faul im Gras liegenden Maus mit einem Wurm verwechselt, findet sich die kleine Maus plötzlich inmitten einer bunt gemischten Eier- und Eichhörnchenschar wieder. Denn hilfsbereit bietet sie spontane KiTaplätze für Vogeleier und lebenslustige Eichhörnchenkinder an, damit sich die entnervten Eltern in Ruhe um die Nahrungsbeschaffung für den hungrigen Nachwuchs kümmern können. Unterstützt wird die kleine Tagesmutter von einer besserwisserischen Elster, die das ganze Vorhaben kommentiert und am Ende selbst für einiges Chaos sorgt.
Ei, Ei Ei! Die Maus hilft aus ist ein wunderbares Bilderbuch, das mit humorvoller Ernsthaftigkeit die Hilsbereitschaft der kleinen Maus begleitet, die sich mit großem Pflichtbewusstsein bemüht, allen Anweisung zum Hüten, Brüten und Wenden der unterschiedlichen Vogeleier nachzukommen, und dabei noch die quirligen und sensiblen Ängste und Abenteuer der kleinen Eichhörnchenbande im Blick behalten muss.
Lorenz Paulis schlichte und schöne Erzählsprache macht die Geschichte so nahbar, als würde sie spontan erzählt. Die Sätze sind kurz und klar, das Mäuseabenteuer lebendig und lustig formuliert mit einem wunderbaren offenen Ende, das Raum für kindliche Interpretationen bietet.
Die Zusammenarbeit von Laurenz Pauli und Kathrin Schärer ist wieder einmal phantastisch gelungen, die sympathischen Tierillustrationen machen viel Freude beim Betrachten. Die Mimik der kleinen Maus ist unbezahlbar, wenn sie zwischen den unterschiedlichsten Emotionen wie Entspannung, Anspannung, Unsicherheit, Sorge, Überlastung, Freude und Angst wechselt, die Kathrin Schärer mit ihrer treffsicheren Bildsprache zum Leben erweckt.
Ein wunderbares Buch über Hilfsbereitschaft und Verantwortungsgefühl, das einen festen Platz in jedem Bilderbuchregal verdient hat.
[dia 16 Hessen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.