AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

10266 aktuelle Rezensionen, weitere 69841 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Fülscher, Susanne,     
Titel:
Miss Elli legt los
ISBN:
978-3-551-06811-8  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Nowothnig, Kristina
Seitenanzahl:
57
Verlag:
Carlsen, Hamburg
Gattung:
Erstlesebuch
Reihe:
Lesen lernen mit Miss Elli
Jahr:
2019
Preis:
7,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Mit Miss Elli kommt eine neue Babysitterin ins Haus. Ben mag keine Babysitter, aber noch schlimmer ist, dass er nicht schwimmen kann. Miss Elli ist eine ganz besondere Frau, sie erlaubt alles und vor allem bringt sie Ben in kurzer Zeit Schwimmen bei.
[MC 16 Hessen]
       
Lesealter:
6 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Familie / Schwimmen / Babysitter
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Ben muss schwimmen lernen. In der Schule ...und er kann es einfach noch nicht, während die meisten seiner Klassenkameraden schon weiter sind. Deshalb hänseln sie ihn, weil er Angst vorm Wasser und allerlei Monstern darin hat. Zu allem Überfluss kommt nun auch noch eine neue Babysitterin und Babysitter mag Ben überhaupt nicht. Die letzte, Frau Plüsch, war furchtbar streng. Aber dieses Mal kommt Miss Elli, eine ältere Dame, die schon ein bisschen verrückt aussieht mit pinken Schuhen und Kirschenohrringen. Sie erlaubt alles, auch Chips und spannende Filme im Fernsehen. Als sie schließlich von Bens Schwimmproblem erfährt, macht sie sofort einen Plan. Mit ihrem Fliemo, einem ganz speziellen Flugkoffer, fliegt sie mit Ben und Mieke ins Schwimmbad. Und mit ein paar kleinen Tricks (welche, bleibt ein Geheimnis) kann Ben plötzlich schwimmen. Und das kann er am nächsten Tag gleich in der Schule vorführen.
Das Buch richtet sich an Erstleser und so ist auch die Aufmachung. Alle drei Hauptfiguren sind auf dem Cover abgebildet, wie sie mit dem Fliemo durch die Lüfte fliegen. Zusätzlich sind noch einmal alle beteiligten Personen auf dem Innendeckel genau vorgestellt. In sieben Kapiteln mit etwa je zehn Seiten nimmt die Geschichte ihren Lauf. Meist kurze Textabschnitte, häufig unterbrochen von bunten Zeichnungen, stellen eine adäquate Anforderung für Leseanfänger dar. Allerdings verwendet Miss Elli, die einmal eine Englischlehrerin war, gelegentlich englische Wörter, die man aber bei Erwachsenen erfragen kann. Ein witziges Buch für Jungen und Mädchen.
[MC 16 Hessen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.