AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

8152 aktuelle Rezensionen, weitere 69797 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Munoz Ryan, Pam    
Titel:
Der Träumer
ISBN:
978-3-8489-2007-5  
Übersetzer:
Braun, Anne
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Sis, Peter
Seitenanzahl:
372
Verlag:
Aladin, Hamburg
Gattung:
Biografie/Biografische Erzählung
Reihe:
Jahr:
2014
Preis:
16,90 €   Buch: Hardcover
       
Inhalt:
Neftali Reyes ist ein Tagträumer, ein Menschen- und Naturfreund. Er sammelt Gedanken und Dinge und lernt früh Lesen und Schreiben, damit er viel kennenlernen und festhalten kann, Sein Bruder Rodolfo will Musiker werden. Doch der Vater will, dass seine Kinder etwas “Nützliches” lernen und arbeiten. Neftali geht an eine entfernte Uni und schreibt unter einem ausgedachten Namen: Pablo Neruda.
Peter Sís hat Zeichnungen zu der Lebensgeschichte beigesteuert.
[verh Hessen]
       
Lesealter:
10 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Biografie Familie Interkulturelle Kommunikation
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Diese Lebensgeschichte Pablo Nerudas hat Pam Munos Ryan nach der Lektüre von Essays und Memoiren des Dichters geschrieben, weil ihr eine Anekdote(Tausch eines Spielzeugschafs gegen einen Tannenzapfen) so gefiel. Sie hat sich in sein lyrisches Werk vertieft und ließ sich von seiner Poesie leiten und inspirieren(“Buch der Fragen”).
Durch die Verwendung von konkreter Poesie, ausgewählten Gedichten und magischen Zeichnungen von Peter Sís zu Neruda-Texten bzw. zur Illustration von Romanaussagen ist ein empfindsamer und teilweise lyrisch verdichteter Roman entstanden, den man zur All-Age-Literatur rechnen muss.
Die große Druckschrift und die deutlich abgesetzten Passagen in unterschiedlichen Schriftgrößen machen das Buch gut lesbar für interessierte Menschen jeden Alters(ca. ab 12 Jahren aufwärts). Obwohl der Roman und die übrigen Textteile recht umfangreich sind, wurde ich rasch in ihren Bann gezogen.
Nach dem Militärputsch vom 11.September 1973 suchten Pinochet-Soldaten Neruda heim. Er begrüßte sie :”Seht euch ruhig um - es gibt nur eine Sache hier, die euch gefährlich werden könnte: die Poesie”(Zitiert S.357)
[verh Hessen]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.