AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9732 aktuelle Rezensionen, weitere 74095 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Canty, John,     
Titel:
Hinten und vorn. Alles, was hüpft und rennt
ISBN:
978-3-446-26611-7  
Übersetzer:
Schwabbaur, Christiane
Originalsprache:
Englisch
Illustrator:
Seitenanzahl:
32
Verlag:
Carl Hanser Verlag GmbH &Co. KG, München
Gattung:
Bilderbuch
Reihe:
Jahr:
2020
Preis:
14,00 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Rätselbuch mit tollen Aquarellen, welches zum gemeinsamen Anschauen einlädt. Perfekt für große Kindergartenkinder und kleine Grundschüler!
[jme 15 Hamburg]
       
Lesealter:
4 - 7 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Rätsel / Tiere
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Das Buch "Hinten und vorn. Alles, was hüpft und rennt" von John Canty ist ein Bilderbuch, welches durch tolle Aquarelle und kurze Rätseltexte besticht.

Grundsätzlich sind die Seiten geteilt, man sieht das Hinterteil eines Tieres und einen dazugehörigen Text und kann dann gemeinsam mit den Kindern raten, um welches Tier es sich handelt. Die Hinterteile der Tiere sind getuscht und bewusst nicht sofort erkennbar und die Vorderteile sind wunderschön bunte Aquarelle. Die dazugehörigen Texte sind ebenfalls bunt und können von Grundschülern auch selbst gelesen werden.
Die Auswahl der Tiere ist gut getroffen, vom Kaninchen über die Schlange, den Tiger oder gar das Nashorn sind Tiere dabei, welche für Kinder spannend und interessant sind. Die kurzen Rätseltexte beinhalten Informationen über das zu erratende Tier, wie zum Beispiel: "Ich kann hüpfen und schwimmen. Ich kann laut quaken. [...]". Es gibt zwei Seiten, auf denen die Tiere sehr groß sind und der Leser zunächst ein anderes Tier auf der nächsten Seite findet. Dieser Überraschungseffekt ist bereichernd und aufregend. Auch die letzte Seite des Buches ist besonders und spricht die kleinen Zuhörer direkt an, sie fragt nach ihnen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dieses Buch entweder als gemeinsamen Sprachanlass zum Thema „Eigenschaften von Tieren“ zu nutzen oder sogar eine Unterrichtseinheit grundsätzlich über eins der Tiere zu starten. Doch auch nur zum Spaß und gemeinsamen Lesen ist dieses Bilderbuch super geeignet, die Kinder sind insbesondere von den Aquarellen und bunten Tuschbildern vollkommen begeistert und malen danach in einem ähnlichen Stil. Was sehr viel Freude bereitet.
[jme 15 Hamburg]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.