AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Alexandra Ritter, Reifenberger Straße 21, 60489 Frankfurt am Main

9732 aktuelle Rezensionen, weitere 74095 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Hollingsworth, Alyssa,     
Titel:
1x Pech und 11x Glück
ISBN:
978-3-7432-0160-6  
Übersetzer:
Lecker, Ann
Originalsprache:
Amerikanisch
Illustrator:
Seitenanzahl:
348
Verlag:
Loewe, Bindlach
Gattung:
Erzählung / Roman
Reihe:
Jahr:
2019
Preis:
14,95 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Sami und sein Großvater sind aus Afghanistan geflohen. Ihnen wird die Rubab, ihr traditionelles Instrument gestohlen. Überteuert findet Sami es in einem Musikladen wieder. Mit immer größer werdenden Tauschgeschäften gibt Sami alles, um das Instrument wiederzubekommen.
[kst 15 Hamburg]
       
Lesealter:
12 - 99 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Fremde Kulturen / Familie / Schule / Schüler / Freundschaft
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Sami und sein Großvater sind aus Afghanistan geflüchtet. Sein Großvater versucht, ein wenig Geld mit Straßenmusik für ihre kleine Familie zu verdienen. In einem unachtsamen Moment wird die Rubab, ihr traditionelles Instrument, gestohlen. Mit Hilfe eines Freundes schafft Sami es, die Rubab in einem Geschäft für Musikinstrumente wiederzufinden, wo sie für 700 Dollar zum Verkauf steht. Da Sami sich die Schuld am Verlust der Rubab gibt, erzählt er seinem Großvater nichts davon und versucht durch Tauschgeschäfte, genug Geld zusammenzubekommen, um die Rubab zu kaufen. Er beginnt seine Tauschgeschäfte mit einem Schlüsselanhänger und einem kaputten MP3-Player. Seine Tauschaktionen beginnen sich bald herumzusprechen und so kommt Sami seinem Wunschbetrag von 700 Dollar immer näher.
Protagonist Sami findet sich in einer vollkommen neuen Lebenssituation wieder. Er kennt die neue Schule und seine Mitschüler nicht, er vermisst seine Familie und sieht sich nun auch noch schuldbehaftet am Verlust der Rubab. Der ruhige und zurückhaltende Sami entwickelt eine Kreativität und Zielstrebigkeit, mit der er schnell neue Freunde – quer durch alle Altersschichten – findet, welche ihm Unterstützung zuteilwerden lassen. In 31 Kapiteln steckt Samis Lebensfreude und Achtsamkeit jede/n LeserIn an. Man fiebert mit Sami mit. Kurzweiliger kann ein Buch kaum sein. Immer wieder wird Samis Fluchtgeschichte und die damit verbundene Tragik aufgedeckt, auch wenn Sami diese Erinnerungen im Alltag kaum zulassen möchte.
Zwischen den Kapiteln finden sich Einträge aus Samis Tauschtagebuch. Damit behalten nicht nur Sami, sondern auch die LeserInnen den Überblick, welch rasanten Lauf Samis Tauschaktion nimmt.
Berührend, unterhaltsam, witzig und spannend bis zur letzten Seite wird man in Samis Leben förmlich hineingezogen und freut sich beim Lesen auf jede neue Seite.
[kst 15 Hamburg]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.