AJUM Logo
Datenbank
Besprechungen von Kinder-,
Jugendliteratur & Medien




Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
Datenbank

AJuM Datenbank
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW
c/o Ulrich H. Baselau, Osterstr. 30, 26409 Wittmund

7636 aktuelle Rezensionen, weitere 69789 Rezensionen im Archiv
Suchtext:
Schlagwörter:
Titel:
Autor
Vorname:
Autor
Nachname:
Illustrator:
Bewertung:
 Einsatzmögl.:
Medienart:
Alter:
Gattung:
 Archiv anzeigen:
Wolgastpreis:
 
Wie suche ich richtig? Wie darf ich die Rezension verwenden? DRUCKANSICHT



Autor:
Schmidt, Ina,     
Titel:
Kleine und große Fragen an die Welt. Philosophie für Kinder
ISBN:
978-3-551-25095-7  
Übersetzer:
Originalsprache:
Illustrator:
Ellermann, Lena
Seitenanzahl:
95
Verlag:
Carlsen, Hamburg
Gattung:
Sonstige
Reihe:
Jahr:
2017
Preis:
9,99 €   Buch (Print, gebunden)
       
Inhalt:
Ein Buch, das zum Philosophieren mit Kindern einlädt und Anregungen gibt.
[jha 15 Hamburg]
       
Lesealter:
8 - 11 Jahre
Einsatzmöglichkeiten:
Büchereigrundstock
Wolgast Preis:
Nein
Bewertung:
sehr empfehlenswert
Schlagwörter:
Philopsophieren mit Kindern
       
Anmerkungen:
       
Beurteilungstext:
Die Reinbeker Autorin Ina Schmidt hat in Lüneburg Kulturwissenschaften studiert und später im Bereich der Philosophie promoviert.

Ihr Buch "Kleine und große Fragen an die Welt" ist ein Werk, das unbedingt gelesen und diskutiert werden sollte. Es regt dazu an, mit Kindern in kleinen und größeren Gruppen Fragen anzugehen, die man sonst vielleicht als für diese nicht greifbar erklärt und gerne umgeht.

Die Protagonisten des Buches heißen Phil und Sophie, die Kinder sind beste Freunde mit einem Lieblingsplatz, an dem sie ihren Gedanken freien Lauf lassen. Sie versuchen, das Leben zu ergründen, indem sie Schwieriges diskutieren: Kann man Glück suchen? Was ist gerecht? Wo bin ich zu Hause?

Das Buch besteht aus dreizehn Kapiteln, jedes widmet sich einer Frage. Am Ende steht ein vierzehntes Kapitel, in dem kurz erklärt wird, wer die ersten Philosophen waren und wie alles begann.

Ina Schmidt bietet interaktive Lesungen an Schulen an und arbeitet zum Beispiel mit dem jungen Literaturhaus Hamburg für das Projekt "Gedankenflieger" (Philosophieren mit Kindern) zusammen.

Die Illustrationen stammen von Lena Ellermann, die in Potsdam lebt und Malerei an der Berliner Universität der Künste studierte. Man spürt die Leidenschaft für Kinder- und Jugendliteratur sofort, sie rundet Schmidts Werk mit fröhlichen Zeichnungen perfekt ab.

"Kleine und große Fragen an die Welt" ist absolut empfehlenswert.
[jha 15 Hamburg]
  
       

Für namentlich oder mit Namenskürzel gekennzeichnete Beiträge und Beurteilungen liegt die presserechtliche Verantwortung beim jeweiligen Autor bzw. bei der jeweiligen Autorin.